x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Datendusche für Innovationen

EU-Premiere: Nächster 5G-Entwicklungsschritt

Ericsson - Der Telekommunikationsanbieter O2 Telefónica und der Netzausrüster Ericsson gehen den nächsten Entwicklungsschritt für moderne 5G-Netze: Die Unternehmen haben die erste Ericsson Cloud RAN-Lösung in Europa im Mobilfunknetz implementiert. Bei der neuartigen Cloud RAN-Architektur werden Teile des Funkzugangsnetzes (RAN) virtualisiert. Im Wayra Innovation Hub - der Start-up-Schmiede von O2 Telefónica in München - setzten die Unternehmen mit der "Datendusche" einen datenintensiven Anwendungsfall erfolgreich um. In Kombination mit den eingesetzten Millimeterwellen im 26 GHz-Bereich erzielen O2 Telefónica und Ericsson Übertragungsgeschwindigkeiten von mehr als 4 Gigabit pro Sekunde. Das ist ein Vielfaches von dem, was 5G aktuell im Alltag liefert.

Ericsson ist einer der weltweit führenden Anbieter von Cloud RAN-Lösungen. Der Netzausrüster hat Cloud RAN bereits erfolgreich mit Mobilfunkanbietern in Nordamerika und Australien implementiert. In Zusammenarbeit mit O2 Telefónica ist dies nun erstmals auch in Europa gelungen.

Cloud RAN fördert Innovation

Mit der Ericsson Cloud RAN-Lösung virtualisiert O2 Telefónica einige Bestandteile und Funktionalitäten des Funkzugangsnetzes und betreibt diese als Software. Ähnlich wie beim Open RAN-Konzept kann der Mobilfunkanbieter hierfür standardisierte Hardware verwenden, etwa herkömmliche Rechner auf Intel-Basis. Gleichzeitig bietet die Lösung den Vorteil, dass die Software-Funktionen in höchster Qualität von den etablierten Netzausrüstern wie Ericsson bereitgestellt werden.

Die Cloud spielt eine zentrale Rolle bei der aktuellen Transformation der Telekommunikationsbranche. Immer mehr Rechenleistung und Funktionen verlagern sich in die Cloud, wo sie einfacher zu betreiben und zu skalieren sind. Updates lassen sich schneller per Software einspielen und sorgen so dafür, dass das Netz stets auf dem aktuellen Stand ist. O2 Telefónica kann dadurch Innovationen schneller implementieren und die Netzeffizienz verbessern.

„O2 Telefónica ist ein Pionier, was den Einsatz neuer Netzwerk-Technologien wie Cloud RAN betrifft“, so Mallik Rao, Chief Technology & Information Officer von O2 Telefónica, „Mit der Einführung einer Cloud-basierten, standardisierten Architektur sind wir in der Lage, schnell auf Kundenbedürfnisse zu reagieren, noch flexibler neue Produkte und Dienste einzuführen und unser O2 Netz besser zu skalieren. Bei Cloud RAN verbinden wir die Vorteile offener Schnittstellen mit der Expertise und Produktqualität des europäischen Netzausrüsters Ericsson, dessen Technik wir bereits für unser leistungsstarkes 5G-Kernnetz einsetzen."

„Die Partnerschaft zwischen Ericsson und O2 Telefónica belegt unser Engagement, bedeutende Durchbrüche zu erzielen und die Mobilfunknetze der Zukunft zu bauen“, ergänzt Daniel Leimbach, Head of Customer Unit Western Europe von Ericsson. „Es ist eine Premiere für beide Unternehmen in Europa und zeigt das Potenzial der Cloud RAN-Installation in Verbindung mit Hochleistungsanwendungen. Dies baut auf unserer Arbeit mit dem Cloud-nativen 5G-Kernnetz auf, das wir bei O2 Telefónica eingesetzt haben, und ermöglicht ein vollständiges End-to-End-Cloud-natives Netzwerk. Wir sind stolz, dies gemeinsam mit O2 Telefónica zu tun."

Millimeterwellen ermöglichen neue digitale Anwendungen

Die neue Technologie bietet für O2 Telefónica und Ericsson das Potenzial, das Netzerlebnis von Privat- und Geschäftskunden zu verbessern und neue digitale Anwendungen im industriellen Umfeld zu eröffnen. Im Wayra Innovationslabor demonstrieren die beiden Unternehmen auf Basis von Cloud RAN und dem Einsatz von 5G auf 26 GHz - mit 800 MHz Bandbreite - eine "Datendusche", bei der sich große Dateien in Sekundenschnelle übertragen lassen. Dies ist für den Einsatz im Produktionsalltag relevant: In der Automobilproduktion erhalten Autos mittels "Datendusche" binnen kürzester Zeit die aktuellen Software-Updates aufgespielt. Dank der schnellen Datenverarbeitung können auch Wartungsprozesse auf dem Werksgelände vollständig digitalisiert werden. Aufwändige Scanner-Messungen oder Röntgenbilder, etwa von Beton- und Stahlkonstruktionen, lassen sich binnen Sekunden verarbeiten.

Privatkunden profitieren ebenfalls, wenn sie datenintensive Anwendungen nutzen: Gaming-Fans könnten künftig für ruckelfreien Cloud-Gaming-Spielspaß zusätzliche Netzkapazitäten buchen. Gerade Millimeterwellen eignen sich auch als mobiler Festnetzersatz für private Haushalte, sogenannte Fixed Wireless Access-Lösungen (FWA).

PREVIEW onlinePressekontakt
Ericsson GmbH
Martin Ostermeier
Prinzenallee 21
40549 Düsseldorf
M.: 0162 438 56 76
eMail: ericsson.presse@ericsson.com



Download

Daniel Leimbach, Head of Customer Unit Western Europe von Ericsson, sagt: "Die Partnerschaft zwischen Ericsson und O2 Telefónica belegt unser Engagement, bedeutende Durchbrüche zu erzielen und die Mobilfunknetze der Zukunft zu bauen. Es ist eine Premiere für beide Unternehmen in Europa und zeigt das Potenzial der Cloud RAN-Installation in Verbindung mit Hochleistungsanwendungen.
Quelle: o2 / Telefónica / Wayra
ANZEIGE
ANZEIGE


Technologie der nächsten Generation

Weltweit erstes QL-Fahrzeugdisplay
Hyundai Mobis - ist auf dem besten Weg, sich neue Aufträge für Premium-Fahrzeugdisplays zu sichern, die sich durch große Bildschirme, hohe Auflösung und schlankes Design auszeichnen und als ...



Next Generation eCall

Starthilfe für neuen Notruf im Auto
DTAG - Deutsche Telekom, Qualcomm Technologies, Inc. und cetecom advanced bereiten das Mobilfunknetz für die nächste Generation der automatischen Notrufsysteme in Kraftfahrzeugen vor. Seit April 2018 ...



Mit dem Tablet fliegen

Airbus testet vollautomatischen Helikopter
Airbus - Im Rahmen eines Projekts mit dem Codenamen Vertex hat Airbus erfolgreich eine neue vereinfachte Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) zusammen mit erweiterten autonomen Funktionen getestet. Diese ...



Demo-Night

Koop zwischen Start-ups & Corporates trägt Früchte
DBI - Die garage DU hat sich als neues Format für Matchmaking zwischen etablierten Unternehmen und aufstrebenden Start-ups an Rhein und Ruhr etabliert. Bei der von der Wirtschaftsentwicklung Duisburg ...



Mit Blicken steuern

Neue Alexa-Funktionen
Amazon - Weltweit interagieren Kund:innen pro Stunde mehrere Millionen Mal mit Alexa. Die persönliche KI hilft ihnen dabei, mit ihren Liebsten in Verbindung zu bleiben, wichtige Informationen zu ...



CES startet

Jeder fünfte Deutsche nutzt AR
Bitkom - Ob zum Gaming, für lustige Kamerafilter oder zur Navigation: Rund jede und jeder fünfte Deutsche (19 Prozent) nutzt aktuell mindestens eine Augmented-Reality-Anwendung. Am häufigsten wird die ...



Silvesterbilanz: Rekordzahlen

1 Drittel mehr Daten - 5G-Anteil verdoppelt
DTAG – Elf Millionen Gespräche in der Silvesternacht. Fünf Millionen SMS. So viel Daten wie noch nie! Über Silvester legte das Datenvolumen im Mobilfunknetz der Telekom wieder ordentlich zu. In den ...



Für Technologien der Zukunft

Audi eröffnet Technologiepark in Ingolstadt
Dreeso / PREVIEW – Audi baut für die Zukunft. Die IN-Campus GmbH, ein Joint Venture der Stadt Ingolstadt und der AUDI AG, investiert in einen Campus, dessen Fokus auf Technologien der Zukunft liegt. ...



PREVIEW online wünscht:

Ein gesundes, erfolgreiches Neues Jahr
PREVIEW online - Den Nutzern und Freunden von PREVIEW online wünscht die Redaktion ein gesundes, kreatives und erfolgreiches Neues Jahr. - Bleiben Sie uns gewogen und helfen Sie bitte mit, die Kunde vom Tech- und ...



Beispielhafte Rahmenbedingungen

Steuerobergrenze für Techunternehmen
MITP - Das Parlament der Republik Moldau hat das Gesetz über Informationstechnologieparks verabschiedet und damit ein neues Kapitel für den florierenden Technologiesektor des Landes eingeläutet. Diese ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ