x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

KI für No-Brainer

Game Changer für Business-Prognosen

paretos – In der digitalisierten Business-Welt sind Daten die entscheidende Währung für langfristigen Erfolg. Künstliche Intelligenzen (KI) sind für die Verarbeitung der wachsenden Informationsmengen unverzichtbar. Auch die überwiegende Mehrheit der Führungskräfte (84 Prozent) hat erkannt, dass sie unternehmerisches Wachstum ohne die Skalierung von KI-Systemen nicht erreichen kann. Allerdings müssen etablierte Data-Analytics-Tools händisch von Daten-Experten bedient werden. Auf diese Fähigkeiten und Ressourcen können viele Betriebe in Deutschland nicht zugreifen - entweder aus Kosten- und Zeitgründen oder weil Data-Science-Talente schwer zu finden sind. Das soll sich jetzt ändern.

Das Heidelberger Tech-Start-up paretos macht Analyseprozesse für Unternehmen so leicht zugänglich und integrierbar wie ein eMail-Programm. Mithilfe eines KI-basierten Software as a Service Tools können innovative Mittelständler, dynamische Start-ups und Großkonzerne umfangreiche Datenanalysen ohne Vorkenntnisse oder die Expertise von Data-Science-Spezialisten durchführen. Dafür konnte das junge Unternehmen Anfang September eine Seed-Finanzierung in Höhe von 3,5 Mio. Euro abschließen. Lead-Investor ist B2B Tech Investor LEA Ventures, der sich auch auf KI-Unternehmen spezialisiert hat. „Für die meisten Unternehmen ist KI nach wie vor ein abstrakter Begriff. Um Lösungen einzuführen ist oft viel Zeit und Expertenwissen notwendig. Das Kundenfeedback hat uns sehr beeindruckt und gezeigt, wie einfach paretos eingesetzt werden kann - ein No-Brainer für alle Kunden", sagt Nils Seele von LEA Partners

Das paretos-Prinzip

Auf Grundlage vorhandener Unternehmensdaten analysiert paretos Optimierungspotenziale und visualisiert Zusammenhänge in einem übersichtlichen Dashboard, sodass man auch ohne Daten-Expertise fundierte Erkenntnisse erhält. Dank einer modernen Benutzeroberfläche können außerdem alle Informationen schnell und einfach verwaltet werden. Zudem können mit dem automatisierten Optimierungsansatz völlig neue Lösungen identifiziert werden, schneller und effizienter als durch bekannte Analyse-Tools oder manuell berechnete Szenarien. Das spart Unternehmen nicht nur Zeit, sondern auch Kosten.

„Mit unserem innovativen Ansatz ermöglichen wir es Teams und Organisationen, dynamische und komplexe Probleme eigenständig zu bewältigen", erklärt Co-Founder und CEO Thorsten Heilig. „Unser Ziel ist es, den gesamten Data-Science-Prozess zu demokratisieren, damit jedes Unternehmen seine Daten so einfach wie möglich auswerten und strategisch zielführende Business-Entscheidungen treffen kann."

Zu diesem Zweck betreiben die Gründer auch Aufklärung: Jedes Unternehmen kann kostenlose Webinare und Produktdemonstrationen über den Einsatz von KI zur Business-Optimierung nutzen oder anhand anschaulicher YouTube-Videos lernen, wie z.B. Neuronale Netzwerke funktionieren und wie man ein Problem auf unterschiedliche Ziele optimieren kann.

Innovativer Optimierungsalgorithmus

Das Herzstück der Software ist der speziell für den Umgang mit hochkomplexen Modellen entwickelte Optimierungsalgorithmus "Socrates". Er basiert auf einer mehrjährigen Forschung an der Fachhochschule München und ist weltweit anerkannt und validiert - unter anderem vom renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT). Von paretos weiterentwickelt, überholt er mit seiner Performance selbst State-of-the-Art-Algorithmen von Tech-Giganten wie facebook. „Die Herausforderung für den Algorithmus ist die Zahl der möglichen Kriterien und deren Wechselwirkungen: Um komplexe Business-Prozesse zu optimieren, müssen tausende von Szenarien erstellt und analysiert werden", erklärt Co-Founder und CTO Fabian Rang. „Nur durch hochperformantes Machine Learning sind Unternehmen in der Lage, die wirklich beste Entscheidung für sich und ihre Situation zu treffen."

Vollständige Prozessautomatisierung

Eine zielgerichtete Optimierung durch den paretos-Algorithmus macht Unternehmen effizienter und wettbewerbsfähiger. So ist die zugrundeliegende Software unter anderem in der Lage, drei der komplexesten Herausforderungen im Business- und Marketing-Kontext vollständig zu automatisieren:

• Die zielgerichtete Kundenansprache mithilfe personalisierter Produktempfehlungen, Cross-Selling-Optionen und Wirkungsanalysen (Customer Recommendations).

• Die dynamische Preisgestaltung für Produkte und Dienstleistungen als Reaktion auf Marktveränderungen (Dynamic Pricing).

• Die effiziente Lagerbestandsverwaltung, um Logistikprozesse in Echtzeit zu optimieren (Warehouse Optimization).

Ausblick

Der globale KI-Markt wird bis 2023 auf eine Größe von 99,94 Milliarden US-Dollar geschätzt. Mit seiner Seed-Finanzierung positioniert sich paretos als deutsches Unternehmen frühzeitig in diesem stark wachsenden Industrieumfeld. Analysten prognostizieren allen Branchen zudem eine steigende Bereitschaft, KI-Systeme und Machine-Learning-Algorithmen als relevantes Instrument zur Unternehmensentwicklung einzusetzen. Im Schlaglicht dieser Prognose steht die „Decision Augmentation“: Mensch und Maschine arbeiten zusammen und nutzen ihre jeweiligen Stärken für ein gemeinsames Ziel. Um sich zukunftsweisend aufzustellen, leisten intelligente Technologien also einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmenserfolg.

PREVIEW onlinePressekontakt
paretos
Thorsten Heilig
T. 0221 - 988 19 852
press@paretos.com



Download

paretos-Gründer Thorsten Heilig und Fabian Rang.
Quelle: ots
ANZEIGE
ANZEIGE


Innovation durch Kooperation

Deutscher Innovationsgipfel: Der Business-Booster
- Ob Krieg, Pandemie oder unterbrochene Lieferketten: Noch nie stand die deutsche Wirtschaft vor so großen Herausforderungen. Der DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL (DIG, www.deutscher-innovationsgipfel.de) gibt ...



Faltbares Flaggschiff

HUAWEI bringt Mate Xs 2
HUAWEI - Das HUAWEIs Flaggschiff unter den faltbaren Smartphones bietet ein überragendes All-Scenario Seamless AI Life Experience auf HMS-Apps. Optimiert für das faltbare Display, bieten „Petal Maps" ...



Metaverse, QuantenComputing: Hype oder Zukunft ?

Deutscher Innovationsgipfel – der Business-Booster
- PREVIEW - In den vergangenen Monaten haben Digitalisierung und digitale Transformation einen Booster bekommen. Aber Geschäftsmodelle geraten in Gefahr. Enorme Preissprünge gefährden die gesamten ...



Walking Workshops Designing the Future

Wissenstransfer mit allen Sinnen
- Schon Albert Einstein hat sich auf seinen Spaziergängen die medizinische Erkenntnis zunutze gemacht, dass sich im Gehen die linke und rechte Hirnhälfte permanent vernetzen. Dadurch verankert sich Wissen ...



Mehr Patente als in jeder anderen EU-Region

Innovations- & Gründerszene boomt in Bayern
Munich Startup - Bevor der Krieg über Europa hereingebrochen ist, konnte sich die Gründerszene noch von der Corona-Pandemie erholen. Alle Zeichen deuteten zuletzt steil nach oben: Die Zahl der ...



Innovation durch Kooperation

Deutscher Innovationsgipfel: Der Business-Booster
- Ob Krieg, Pandemie oder unterbrochene Lieferketten: Noch nie stand die deutsche Wirtschaft vor so großen Herausforderungen. Der DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL (DIG, www.deutscher-innovationsgipfel.de) gibt ...



Faltbares Flaggschiff

HUAWEI bringt Mate Xs 2
HUAWEI - Das HUAWEIs Flaggschiff unter den faltbaren Smartphones bietet ein überragendes All-Scenario Seamless AI Life Experience auf HMS-Apps. Optimiert für das faltbare Display, bieten „Petal Maps" ...



Innovationen für eine nachhaltige Zukunft

DIG: Lineare in zirkulare Prozesse wandeln
PREVIEW online - Wie können wir nachhaltiger werden, einen positiven Fußabdruck hinterlassen? Wie können Gebäude und Industrien nützlich für Umwelt und Gesellschaft werden? Wie verwandelt man den Klimakiller CO2 ...



HERMES AWARD

Jury nominiert drei Lösungen
DMAG - Eine unabhängige Jury, besetzt mit hochkarätigen Experten:innen aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft, unter dem Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer, Präsident der ...



Tech-Start-up-Metropole

Wo Start-ups den besten support erhalten
PREVIEW online - Gründungsradar - Bereits zum vierten Mal in Folge beweist der jährliche „Gründungsradar“ des Stifterverbandes, dass Start-ups an der Technischen Universität München die optimalen Voraussetzungen ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ