x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Hacker vergiften Wasser über Teamviewer-Zugriff

Nächste Opfer: Microsoft 365-, Azure und SAP-Module

Telonic – Und plötzlich bewegte sich der Mauszeiger wie von Geisterhand: Zum Glück war ein Mitarbeiter in einem Wasserwerk in Florida aufmerksam. Im fiel die ferngesteuerte Manipulation der Trinkwasserzusammensetzung sofort auf. Über die Fernsteuerungs-Software Teamviewer wurde durch kriminelle Hacker der Wert für das ätzende Natriumhydroxid im Frischwasser verhundertfacht.

„Diese Manipulation in den USA zeigt in erster Linie, wie einfach und schnell sich Hacker Zugriff auf Systeme verschaffen können. Die Folgen können immens sein, und die Einfallstore sind durch das Home Office noch mannigfaltiger geworden", warnt Andreas Schlechter, Geschäftsführer von Telonic. Das Kölner Systemhaus sichert Unternehmen und Institutionen gegen solche Risiken ab. Die aktuelle Situation mit einem Großteil der Mitarbeiter im Home Office ist dabei eine besondere Herausforderung - von IoT-Devices beim Mitarbeiter bis zu den beliebten Fernsteuerungsprogrammen.

Sicherheitslücken in Smarte Home-Devices

Wer bei sich zuhause Kameras in das WLAN eingebunden hat, um in Abwesenheit die Wohnung zu überwachen, öffnet Hackern eine Sicherheitslücke. „Viele dieser Devices stammen von OEM-Produzenten, und die ursprüngliche Firmware enthält einen unkontrollierbaren Administratorenzugang. Solche Lücken stellen eine ernstzunehmende Gefahr dar", sagt Andreas Schlechter.

Next Gen-Firewall

Im Fall des Wasserwerks in Florida war Teamviewer das Einfallstor - eine Lösung, die häufig sogar von Administratoren genutzt wird, um Probleme auf Client-Rechnern aus der Ferne zu beheben. Telonic hat auf die Herausforderung Home Office eine Antwort aus der Cloud: Eine moderne Next-Generation Firewall sichert den gesamten Datenverkehr ab, skaliert ohne Einschränkungen der Performance und agiert zudem mit Lösungen aus dem KI-Bereich. Der Security-Schutzschirm sichert das eigene Data Center, aber auch alle Kanäle von außen ab. Das Security Fabric in der Cloud verbindet SaaS, Serverless Enterprise Infrastrukturen, Mobile Users und IoT in einem Cloud Area Network.

Behörden sind kein Schutz

Bereits 2018 begann, das Emotet-Botnetz Schlagzeilen zu machen. Es galt weltweit als gefährlichste Malware und hat allein in Deutschland einen Schaden von mindestens 14,5 Millionen Euro verursacht, schätzt das Bundeskriminalamt (BKA). Erst Anfang des Jahres 2021 konnten Ermittler einen Erfolg feiern und die Infrastruktur des Emotet-Botnetzes zerschlagen. „Die Infrastruktur ist ersetzbar. Die Akteure wurden nicht gefasst. Es gilt also weiterhin, extreme Vorsicht walten zu lassen", so Andreas Schlechter von Telonic.

Und die Risiken verlagern sich auf beliebte Softwaretools: Aktuell warnen die Behörden weltweit vor ersten Angriffen über privilegierten Zugriff auf Microsoft 365- und Azure-Umgebungen. Mit einem eigenen SNOC (Service Network Operation Center) geht Telonic derweil weiter als bisherige Schutzsoftware.

Gezielt werden mit der neuen Technologie Angriffe nach neuesten Mustern simuliert. Dazu werden Computer im Netzwerk installiert und dienen als Dummy. Wer seinen Traffic über Cloud Security absichert und zudem seine eigene Infrastruktur gegen ungefährliche - weil simulierte - Bedrohungen laufen lässt, geht nur noch ein geringes Risiko ein, Opfer eines Cyber-Angriffs zu werden.

PREVIEW onlinePressekontakt
Telonic GmbH
Albin-Köbis-Str. 2
51147 Köln,
T.: 02203 – 96 48 0
presse@telonic.de,
www.telonic.de

ANZEIGE
ANZEIGE


Hybrides Leben: So werden wir leben, wohnen ...

Heute Kick-off zum DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL
PREVIEW online - Jeder von uns hat es in den vergangenen Monaten bemerkt: Alles hat sich verändert. Doch diese Veränderungen sind erst die Spitze des Eisberges. Eine der großen Fragen dieser Zeit ist, wie Leben, ...



Mobile Payment immer beliebter

Digitale girocard bereits in vielen Smartphones
EURO Kartensysteme – An der Kasse zücken Kunden ihre kontaktlose girocard bereits fast überall und ganz selbstverständlich. Auch das Bezahlen mit dem Mobiltelefon, der nächste logische Schritt in ...



Hafen-Geburtstag im Wohnzimmer

Schlepper-Ballet auf der Couch
HH Messe - Anfang Mai zieht es stets mehrere Hunderttausend Besucher an die Elbe zum Schiffe-Gucken. Wenn Schlepper Ballet tanzen und Oldtimer auf der Elbe flanieren, dann ist endlich wieder ...



Rückkehr ins "normale Leben"

Die APPROVE.ZONE App macht es möglich
APPROVE.ZONE - Sie kann das, was von der Bundesregierung für 2,7 Millionen Euro Ausschreibungssumme an ein Konsortium unter anderem mit IBM und Bechtle vergeben worden ist - und sogar noch mehr: Die ...



Mit der Corona-Warn-App 2.0 in Konzerte

Keine guten Noten für die Luca-App
Piratenpartei - Eines der zentralen Themen der virtuelle Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder war die digitale Kontaktnachverfolgung. Hierbei wurde betont, dass für ...



Hybrides Leben: So werden wir leben, wohnen ...

Heute Kick-off zum DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL
PREVIEW online - Jeder von uns hat es in den vergangenen Monaten bemerkt: Alles hat sich verändert. Doch diese Veränderungen sind erst die Spitze des Eisberges. Eine der großen Fragen dieser Zeit ist, wie Leben, ...



Mobile Payment immer beliebter

Digitale girocard bereits in vielen Smartphones
EURO Kartensysteme – An der Kasse zücken Kunden ihre kontaktlose girocard bereits fast überall und ganz selbstverständlich. Auch das Bezahlen mit dem Mobiltelefon, der nächste logische Schritt in ...



Hafen-Geburtstag im Wohnzimmer

Schlepper-Ballet auf der Couch
HH Messe - Anfang Mai zieht es stets mehrere Hunderttausend Besucher an die Elbe zum Schiffe-Gucken. Wenn Schlepper Ballet tanzen und Oldtimer auf der Elbe flanieren, dann ist endlich wieder ...



Rückkehr ins "normale Leben"

Die APPROVE.ZONE App macht es möglich
APPROVE.ZONE - Sie kann das, was von der Bundesregierung für 2,7 Millionen Euro Ausschreibungssumme an ein Konsortium unter anderem mit IBM und Bechtle vergeben worden ist - und sogar noch mehr: Die ...



Mit der Corona-Warn-App 2.0 in Konzerte

Keine guten Noten für die Luca-App
Piratenpartei - Eines der zentralen Themen der virtuelle Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder war die digitale Kontaktnachverfolgung. Hierbei wurde betont, dass für ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ