x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Das schnellste Fundbüro der Welt

BR3 Start-up Challenge: Der Sieger ist...

PREVIEW online - Die Sieger der Start-up Challenge von BAYERN 3 und BR24 stehen fest. Investor Chris Obereder verteilt sein Investment von insgesamt 300.000 Euro drei Gründer: „Vollgasriegel“ aus Dießen am Ammersee, „Marasia“ aus München und „Knetä“ aus Dittelbrunn in Unterfranken.

Von den mehr als 600 Bewerbern schafften es drei Start-ups ins große Finale der BR3- Start-up Challenge: Lisa Stein aus Dittelbrunn in Unterfranken mit ihrer veganen, chemiefreien Kinderknete „Knetä“, Ahmet Bayram aus München mit seinem Gourmet-Eis „Marasia“, das nach türkischer Tradition aus Ziegenmilch hergestellt wird, und Patrick Grübener aus Dießen am Ammersee. Mit seinem „Vollgasriegel“ will er zukünftig Energy-Drinks ersetzen.

Insgesamt ging es für die Start-ups um 300.000 Euro und die Unterstützung durch Chris Obereder. Der erfolgreiche Investor aus Bayern hat im Silicon Valley Apps programmiert, die millionenfach heruntergeladen worden sind. Neben seiner guten Vernetzung hat Chris auch noch ein starkes Marketing-Team im Rücken, mit dem er die Gewinner der BAYERN 3 Start-up Challenge pushen möchte.

Das Finale

Während der Finalshow hatte jedes Unternehmen noch einmal die Chance, sein Produkt zu präsentieren und den Investor von seiner Idee zu überzeugen. Nachdem Chris Obereder selbst noch einmal Eis und Riegel gekostet sowie Knetä ausprobiert hatte, zog er sich für Beratungen mit seinem Team zurück. Am Ende verkündete er die Entscheidung: 150.000 Euro investiert er in das Team von „Vollgasriegel“, 100.000 Euro gehen an „Marasia“. „Knetä“ will er zukünftig beratend zur Seite stehen. Die Begründung: „Dieses Start-up ist bereits so stark und finanziell so gut aufgestellt, dass es mein Investment nicht braucht. Gerne stehe ich Lisa von „Knetä“ aber mit meiner Expertise zur Verfügung.“

Doch damit gab sich Chris Obereder noch nicht zufrieden. „Ich habe gesagt, dass ich 300.000 Euro investieren werde. Also tue ich das auch. Und bisher sind nur 250.000 Euro vergeben.“ Zur Überraschung der Zuschauer gingen 50.000 Euro an ein Start-up, das bereits im Halbfinale ausgeschieden war: das Team von „Patavinus“ aus Nürnberg und München.

Das schnellste Fundbüro der Welt

Die jungen Gründer haben eine App entwickelt, mit der verlorene Gegenstände mittels eingescanntem QR-Code wieder zu ihrem Besitzer zurückkehren können. „Dieses Start-up ist mir wirklich ans Herz gewachsen. Die Idee ist genial – wie das schnellste Fundbüro der Welt. Es war wirklich schwer, mich im Halbfinale von ihnen zu verabschieden. Deshalb bin ich umso glücklicher, dass ich sie jetzt doch noch unterstützen kann“, so Chris Obereder.

Mit einem spontanen Skype-Anruf überraschten er und Moderator Sebastian Winkler von den BAYERN 3 Frühaufdrehern das Team von „Patavinus“. Trotz Corona-Maßnahmen war es ein spannender Abend, der live im Radio auf BAYERN 3 und per Livestream im Netz auf br24.de und bayern3.de zu sehen war. Die Zuschauer hatten u.a. die Möglichkeit, während der Show zu kommentieren und Nachrichten ins Studio zu schicken. – Aufgrund des großen Erfolges wird es sicher nicht die letzte Start-up Challenge gewesen sein ...

Pressekontakt
Peter Becker
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com



Download

Die Sieger der BR3 Start-up Challenge
Quelle: BR3
ANZEIGE
ANZEIGE


Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
Bochum - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Bliggit: Wuppertals 360-Grad-City-Plattform

1 Klick mehr zur SmartCity
Bliggit - Vom Stadtwerk zum Infrastrukturdienstleister, vom klassischen lokalen Versorger zum Treiber der Digitalisierung in der Stadt: Gemeinsam mit der Stadtsparkasse Wuppertal haben die WSW Wuppertaler ...



Programmiere die Zukunft mit Deinen Ideen

HPI-Schülerkolleg 2021/22 startet
HPI - Für Teilnehmende des HPI-Schülerkollegs öffnet sich jeden zweiten Dienstag der große Grafikpoolraum auf dem Campus Griebnitzsee: Hier im geschwungenen Hauptgebäude des Hasso-Plattner-Instituts ...



Hamburg erneut Deutschlands smarteste Stadt

München & Köln top - Siegen & Salzgitter flop
- Bitkom - Dass Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands gehört, ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Hansestadt aber auch noch den Titel als „Deutschlands smarteste Stadt“ verteidigt. Das ist ...



Hybrides Leben der Zukunft

Kick-off zum DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL
PREVIEW online - Jeder von uns hat es in den vergangenen Monaten bemerkt: Alles hat sich verändert. Doch diese Veränderungen sind erst die Spitze des Eisberges. Eine der großen Fragen dieser Zeit ist, wie Leben, ...



Mobile Payment immer beliebter

Digitale girocard bereits in vielen Smartphones
EURO Kartensysteme – An der Kasse zücken Kunden ihre kontaktlose girocard bereits fast überall und ganz selbstverständlich. Auch das Bezahlen mit dem Mobiltelefon, der nächste logische Schritt in ...



Hafen-Geburtstag im Wohnzimmer

Schlepper-Ballet auf der Couch
HH Messe - Anfang Mai zieht es stets mehrere Hunderttausend Besucher an die Elbe zum Schiffe-Gucken. Wenn Schlepper Ballet tanzen und Oldtimer auf der Elbe flanieren, dann ist endlich wieder ...



Rückkehr ins "normale Leben"

Die APPROVE.ZONE App macht es möglich
APPROVE.ZONE - Sie kann das, was von der Bundesregierung für 2,7 Millionen Euro Ausschreibungssumme an ein Konsortium unter anderem mit IBM und Bechtle vergeben worden ist - und sogar noch mehr: Die ...



Mit der Corona-Warn-App 2.0 in Konzerte

Keine guten Noten für die Luca-App
Piratenpartei - Eines der zentralen Themen der virtuelle Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder war die digitale Kontaktnachverfolgung. Hierbei wurde betont, dass für ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ