Artikel-Filter
HMI
IFA

Energiewende at home

Jeder 5. Haushalt nutzt smarte Energiesteuerung

KfW – Die Digitalisierung schreitet auch in den deutschen Wohngebäuden voran. Smart-Home-Anwendungen sind dabei eine Möglichkeit, gleichzeitig Energieeffizienz und Wohnkomfort zu steigern. Laut einer Sonderauswertung des KfW-Energiewendebarometers 2020 zeigt sich, dass inzwischen jeder fünfte Haushalt in Deutschland intelligente Steuerungsmöglichkeiten im Energiebereich nutzt. Das entspricht einem Anstieg der Nutzer um mehr als 75 Prozent seit 2018. Im Wärmebereich nutzen derzeit sogar mehr als doppelt so viele Haushalte Smart-Home-Anwendungen wie noch zwei Jahre zuvor.

Am häufigsten betrifft die intelligente Steuerung den Bereich Wärme (12 Prozent), seltener auch Licht (8 Prozent) und Strom (6 Prozent). Für das Gelingen der Energiewende ist der Schwerpunkt auf Anwendungen im Wärmebereich günstig. Sie können besonders stark dabei helfen, Energie und somit auch Treibhausgasemissionen zu sparen.

„Das Wohnen der Zukunft muss komfortabel und energieeffizient zugleich sein“, sagt Dr. Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der KfW Bankengruppe. „Wenn wir es durch einen klugen Einsatz digitaler Anwendungen schaffen, die Energieeffizienz im Wohnbereich weiter zu steigern, gehen wir einen wichtigen Schritt in Richtung eines klimaneutralen Gebäudebestandes."

Dafür müssen jedoch auch Vorbehalte gegenüber der Technologie ausgeräumt werden: Rund 45 Prozente der Haushalte, die Smart Home noch nicht im Energiebereich nutzen, können sich das auch grundsätzlich nicht vorstellen. Häufig spielen hier Befürchtungen hinsichtlich des Datenschutzes eine Rolle. Aber auch die Kosten sind ein Hindernis.

Die größte Ablehnung erfahren die smarten Steuerungsmöglichkeiten demnach bei älteren Haushalten mit Bewohnern über 71 Jahren (59 Prozent) und bei solchen mit geringem Einkommen (53 Prozent). Es scheint daher wichtig, das Thema künftig noch besser zu erschließen und die Einsparpotenziale zu beleuchten, aber auch Kostenbarrieren gezielt abzubauen.

„Damit die Energiewende gelingen kann, müssen alle Haushalte einen Beitrag leisten können. Neben der Umsetzung hoher Datenschutzstandards ist eine größere Transparenz der Effizienzvorteile ein Schlüssel dafür, dass künftig noch breitere Teile der Bevölkerung an den intelligenten Technologien teilhaben und insbesondere im Wärmebereich zusätzliche Energieeffizienzgewinne realisieren können", so die Chefvolkswirtin Köhler-Geib.

Die aktuelle Analyse von KfW Research zum Thema Smart Home ist abrufbar unter:

PREVIEW onlinePressekontakt
KfW
Christine Volk
Kommunikation
Palmengartenstr. 5 - 9
60325 Frankfurt
T.: 069 - 7431 – 3867
christine.volk@kfw.de

ANZEIGE
ANZEIGE


Shopify schließt Trumps Kaufhaus zu

IBM, Dell, Cisco & Co wenden sich ab
PREVIEW online - Endlich! Twitter sperrt - längst überfällig - Trumps wichtigste Plattform für seine fake news, Propaganda und Spenden-Generierung. Snapchat verbannte ihn dauerhaft. Nach dem Aufpeitschen seiner ...



Gaming neu erleben

Leistung & Design für stilbewusste Nutzer
ACER – Nach dem Release der neuen Prozessoren-Generation von AMD präsentiert Acer sein neuestes Portfolio von Gaming- und Multimedia-Notebooks. Die Nitro 5-, Aspire 7- und Aspire 5-Serien bekommen als ...



Mega SE 3D-Drucker

Innovation im Einstiegssegment
Anycubic – Die COVID-19-Pandemie hat das Wachstum auf dem Gebiet des 3D-Drucks beschleunigt. Die 3D-Drucktechnologie verkürzt die Produktionszeit erheblich und spart die Kosten für eine teure ...



Günstiger Shoppen

Ohne Firmen ihre Marketingausgaben zu bezahlen
Wholee Prime - Seit ihrer Einführung 2020 wurde die in Singapur ansässige Herausforderer-App fast 2 Millionen Mal auf Android- und iOS-Geräte heruntergeladen und positioniert sich weiter als Rivale der ...



Die neue Freiheit

Kabellos fernsehen
REASONANCE – Fernsehen ohne Kabelgewirr. Viele Elektronikhersteller bemühen sich um ein besseres Nutzererlebnis und noch mehr Komfort. Dabei geht es aktuell darum, Geräte ohne Kabel arbeiten zu ...



Shopify schließt Trumps Kaufhaus zu

IBM, Dell, Cisco & Co wenden sich ab
PREVIEW online - Endlich! Twitter sperrt - längst überfällig - Trumps wichtigste Plattform für seine fake news, Propaganda und Spenden-Generierung. Snapchat verbannte ihn dauerhaft. Nach dem Aufpeitschen seiner ...



Gaming neu erleben

Leistung & Design für stilbewusste Nutzer
ACER – Nach dem Release der neuen Prozessoren-Generation von AMD präsentiert Acer sein neuestes Portfolio von Gaming- und Multimedia-Notebooks. Die Nitro 5-, Aspire 7- und Aspire 5-Serien bekommen als ...



Mega SE 3D-Drucker

Innovation im Einstiegssegment
Anycubic – Die COVID-19-Pandemie hat das Wachstum auf dem Gebiet des 3D-Drucks beschleunigt. Die 3D-Drucktechnologie verkürzt die Produktionszeit erheblich und spart die Kosten für eine teure ...



Günstiger Shoppen

Ohne Firmen ihre Marketingausgaben zu bezahlen
Wholee Prime - Seit ihrer Einführung 2020 wurde die in Singapur ansässige Herausforderer-App fast 2 Millionen Mal auf Android- und iOS-Geräte heruntergeladen und positioniert sich weiter als Rivale der ...



Die neue Freiheit

Kabellos fernsehen
REASONANCE – Fernsehen ohne Kabelgewirr. Viele Elektronikhersteller bemühen sich um ein besseres Nutzererlebnis und noch mehr Komfort. Dabei geht es aktuell darum, Geräte ohne Kabel arbeiten zu ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ