x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Bahnbrechende Forschungsergebnisse

Gewinner des VinFuture-Award

VinFuture – Die Gewinner des VinFuture-Preises zeigen bahnbrechende Forschungsprojekte, die das Leben von Milliarden von Menschen auf der Erde heute und in der Zukunft positiv beeinflussen. Sie stellen bedeutende Fortschritte in Wissenschaft und Technologie dar, die alle Aspekte des Lebens neu gestalten und eine nachhaltige Entwicklung für die Menschheit fördern werden.

Mit 970 Nominierungen aus mehr als 70 Ländern aus sechs Kontinenten wurden die vier herausragendsten wissenschaftlichen Werke, die mit dem Thema „wiederbeleben und umgestalten" in dieser Saison in Einklang stehen, als Gewinner ausgewählt. Dazu gehören: die Durchbrüche, die die globale Netzwerktechnologie zur Realität gemacht haben; die 3D-Proteinstrukturvorhersage mittels KI-System AlphaFold 2; die Isolierung des Sub1A-Gens, das die Züchtung von gegen längere Überschwemmungen toleranten Reis erleichtert hat, und ein kostengünstiges Filtersystem zur Entfernung von Arsen und anderen Schwermetallen aus dem Grundwasser.

Hauptpreis
Den Hauptpreis im Wert von 3 Millionen US-Dollar erhielten Sir Timothy John Berners-Lee, Dr. Vinton Gray Cerf, Dr. Emmanuel Desurvire, Dr. Robert Elliot Kahn und Professor Sir David Neil Payne für ihre Durchbrüche bei der Verwirklichung der globalen Netzwerktechnologie, die für immer die Art und Weise verändert, wie wir leben, kommunizieren und arbeiten und die die Grundlagen für modernen sozioökonomischen Fortschritt und zukünftige technologische Innovationen legt.

Sir Timothy John Berners-Lee erfand das World Wide Web, schrieb den ersten Webbrowser und leitete das Design und die Etablierung von drei kritischen Internetstandards, darunter HTML, HTTP und URLs. Diese haben das nahtlose Teilen und die Nutzung von Informationsressourcen im weltweiten Internet ermöglicht.

Dr. Vinton Gray Cerf und Dr.Robert Elliot Kahn leiteten die Entwicklung und Implementierung des Transmission Control Protocol (TCP) (dt. Übertragungssteuerungsprotokoll) und des Internet Protocol (IP) an, die die Grundlagen für das Funktionieren des heutigen Internets bilden.

Die aktuelle globale Netzwerktechnologie stützt sich auf die Glasfaserkommunikation, deren Entwicklung über fünf Jahrzehnte hinweg durch die Arbeit von Sir David Neil Payne ermöglicht wurde. Seine Arbeit im Zusammenhang mit Faserdesign, optischen Verstärkern, Spezialfasern und Hochleistungslasern und -verstärkern sowie die bahnbrechende Arbeit von Emmanuel Desurvire auf dem Gebiet Erbium-dotierter Faserverstärker machten die Internetübertragung auf globaler Ebene möglich, dank ihrer Fähigkeit, optische Hochgeschwindigkeitssignale wiederholt zu verstärken.

Diese bahnbrechende Forschung auf dem Gebiet der globalen Netzwerktechnologie ist das Ergebnis zahlreicher Erfindungsebenen, die es ermöglichen, alle Arten von Informationen zuverlässig zu kommunizieren, zu übertragen und in Lichtgeschwindigkeit mitzuteilen. Dies hat eine Interaktion in Echtzeit, Zusammenarbeit und Co-Creation zwischen Einzelpersonen und Gruppen auf der ganzen Welt ermöglicht. Die Auswirkungen dieser Erfindungen sind sowohl transkontinental als auch überseeisch. Von Fibre-to-the-Home-Glasfaserzugangsnetzen (FTTH) bis zur Unternehmenskommunikation beeinflussen Sie alle Aspekte unserer Welt, einschließlich Gesellschaft, Regierung, Wirtschaft, Sicherheit und Verteidigung.

Sonderpreise

Zusätzlich zum Hauptpreis wurden drei Sonderpreise, die jeweils einen Wert von 500.000 US-Dollar haben, an Innovatoren in neu entstehenden Bereichen, weibliche Innovatoren und Innovatoren aus Entwicklungsländern vergeben.

Den Sonderpreis für „Innovators with Outstanding Achievements in Emerging Fields" (dt. Innovatoren mit herausragenden Leistungen in neu entstehenden Bereichen) erhielten Dr. Demis Hassabis und Dr. John Jumper für ihre Pionierarbeit an AlphaFold 2, einem KI-Programm, das die Modellierung von Proteinstrukturen revolutioniert und Fortschritte in den Bereichen Biomedizin, Gesundheit und Landwirtschaft beschleunigt hat.

Das Problem der Bestimmung von Proteinstrukturen ist von zentraler Bedeutung, um ein grundlegendes Verständnis der Zellprozesse zu ermöglichen, neue Medikamente zu entwickeln, neue synthetische Biologie vorzuschlagen und zahlreiche andere Anwendungen anzubieten.

Dr. Demis Hassabis entwickelte eine Lösung für dieses Problem durch Deep Learning und stellte das bahnbrechende DeepMind-Team zusammen, in dem Dr. John Jumper der führende Wissenschaftler war. Gemeinsam reduzierten sie das, was zuvor jahrelange Arbeit erforderte, auf bloße Stunden und beschleunigten den Fortschritt bei einigen der wichtigsten Probleme in den Bereichen Biomedizin und Gesundheit, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und darüber hinaus. Das Team stellte eine Datenbank mit den Strukturen von mehr als 200 Millionen Proteinen öffentlich zur Verfügung, die es der Gesellschaft ermöglichte, von ihrer Arbeit zu profitieren, und die Tausenden von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt bei der Lösung von Problemen behilflich war.

Tolerant gegen Überschwemmungen

Der Sonderpreis für „Female Innovators" (dt. weibliche Innovatoren) wurde Professor Pamela Christine Ronald für ihre Durchbrüche bei der Isolierung des Sub1A-Gens verliehen, das die Züchtung von gegen längere Überschwemmungen tolerante Reissorten erleichterte und dabei hilft, Millionen von Menschen in Süd- und Südostasien zu ernähren. In dieser Region der Welt gehen jedes Jahr infolge von Überschwemmungen vier Millionen Tonnen Reis verloren, mit denen 30 Millionen Menschen ernährt werden könnten.

Professor Ronald und ihr Team zeigten, dass die Expression des einzelnen Reisgens Sub1a ausreicht, um eine Toleranz gegen Überschwemmungen zu erzielen. Diese Entdeckung erleichterte den Züchtern des International Rice Research Institute die Entwicklung neuer Reissorten. Die neuen Sub1-Sorten bringen nach Überschwemmungen einen Ertragsvorteil von 60 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Sorten. Die neuen, gegen längere Überschwemmungen toleranten Reissorten helfen Landwirten in Ländern, die stark von Überschwemmungen betroffen sind, welche angesichts des Kilmawandels mit zunehmender Dauer und Häufigkeit auftreten.

Der Sonderpreis für „Innovators from Developing Countries" (dt. Innovatoren aus Entwicklungsländern) wurde Professor Thalappil Pradeepür seine Entwicklung eines kostengünstigen Filtersystems zur Entfernung von Arsen und anderen Schwermetallen aus dem Grundwasser verliehen, wodurch Hunderte von Millionen Menschen auf der ganzen Welt, deren Wasser kontaminiert ist, Zugang zu sauberem Wasser erhalten.

Sauberes Trinkwasser ist der wichtigste Wegbereiter des Lebens und von zentraler Bedeutung für die sozioökonomische Entwicklung.

Um die Gesundheitsrisiken durch die Verwendung von mit Arsen, Eisen und anderen Metallen kontaminiertem Wasser zu mindern, das insbesondere in Nordindien ein seit Langem bestehendes Problem darstellt, entdeckte Professor Pradeep erschwingliche und nachhaltige Nanomaterialien, die für die Erzeugung von sauberem Wasser verwendet werden könnten. Arsen und andere Stoffe, die mithilfe dieser Materialien entfernt werden, haben keine Auswirkungen auf die Umgebung. Diese Methode, bei der einfache Designs zum Einsatz kommen, bietet eine Möglichkeit, das Grundwasser zu sehr niedrigen Kosten aufzubereiten, um Millionen von betroffenen Haushalten zu erreichen. In abgelegenen Gebieten ist diese Technologie sogar noch vorteilhafter, da sie keinen Strom erfordert.

Die zweite Verleihung des VinFuture-Preises und insbesondere die VinFuture-Preisverleihungszeremonie 2022, die die Erwartungen des Prize Council in Bezug auf Quantität, Qualität, Anwendbarkeit und praktische Auswirkungen der Nominierungen weit übertrafen, haben dazu beigetragen, die Position und den wissenschaftlichen Ruf Vietnams in den Augen der globalen Wissenschaftsgemeinschaft zu bekräftigen. Die Preisträger haben innovative, wissenschaftliche Projekte und Technologien entwickelt, die darauf ausgerichtet sind, sinnvolle Veränderungen zu fördern und der Menschheit vielfältige und außergewöhnliche Fortschritte zu bringen, mit dem Ziel, eine florierende, gerechte und nachhaltige Welt zu schaffen.

Die dritte Saison des VinFuture-Preises hat nun begonnen, unmittelbar im Anschluss an die VinFuture-Preisverleihungszeremonie 2022. Im Anschluss an die Mission der Wiederbelebung und Umgestaltung wird der VinFuture-Preis 2023 darauf abzielen, wissenschaftliche und technologische Erfindungen oder Initiativen zu ehren, die zum Aufbau einer „widerstandsfähigen und revolutionären" Welt beitragen. Nominierungen für den VinFuture-Preis können offiziell vom 9. Januar 2023, um 7:00 Uhr (EST) bis zum 15. Mai 2023, um 7:00 Uhr (EST) eingereicht werden. Infos unter:

https://vinfutureprize.org/

PREVIEW onlinePressekontakt
Vinfuture
Russell Lindsey
vinfuture@eulogy.co.uk,
T.: +44 (0) 777 558 4156



Download

VinFuture-Award: Bahnbrechende Forschungsergebnisse
Quelle: VinFuture
ANZEIGE
ANZEIGE


Aufbruch ins Web3

Web3-Starter-Bundle
Samsung – Zwei innovative Brands, zwei Welten – eine Vision: einfaches und sicheres Kaufen, Verkaufen und Tauschen im Web3, dem Internet der Zukunft. Möglich machen das die neueste ...



Oben Business, unten lässig

Der Videokonferenz-Knigge
alfaview - Jeder kennt es: Erst fängt das Meeting mit 35 Minuten Verspätung an, weil sich Marta nicht einloggen kann. Dann läuft ein schreiende Kind durchs Bild. Bruno hat die Kamera gar nicht ...



Leistungsstärkes Gaming

Acer bringt neue Notebooks & Monitore
Acer - Zwei leistungsstarke Predator Helios Gaming-Notebooks und zwei Predator Gaming-Monitore kündigt das Ahrensburger Unternehmen an. Die neuen Notebooks verfügen über ein komplett neues Design mit ...



Beeindruckende Versalität

Nächste Generation der 3-in-1-3D-Drucker
Snapmaker - Das 2016 gegründete Unternehmen setzte sich mit seinem Snapmaker Artisan unter mehr als 2.100 Einreichungen mit der Idee eines verbesserten, modularen Designs und seiner hohen Qualität und ...



Selbstfahrender Logistikroboter

Intelligente Fabriken mit menschenfreundliche Robotern
Hyundai Mobis – ein Pionier in der Branche für intelligente Mobilitätslösungen der Zukunft – stellt die Entwicklung von Systemen mobiler kollaborativer Roboter und logistischer Robotik basierend ...



Die Mensch-Maschine

Wie nutzt man ChatGPT richtig?
ComputerBILD - ChatGPT ist in aller Munde. Die KI beantwortet nicht nur Fragen aller Art, sondern schreibt auch druckreife Texte auf Knopfdruck. COMPUTER BILD hat es ausprobiert und zeigt, wie jeder die ...



Heizung aus dem Drucker: Intelligente Oberflächen

Innovative Lösungen für gedruckte Elektronik
Henkel - Auf der LOPEC-Messe (1. und 2. März, München) stellt Henkel gemeinsam mit seinem breiten Partnernetzwerk sein Angebot an funktionalen Materialinnovationen für gedruckte Elektronik vor. Neben ...



Omnichannel-Kommunikation

Telefonanfragen: Antworten bald nur noch automatisch?
Spitch - In 2025 wird mehr als die Hälfte aller Telefonanfragen bei Firmen und Behörden von Sprachcomputern automatisch beantwortet. Dies ist die Essenz einer aktuellen Expertenumfrage des ...



Die deutschen Spiele-Charts

Die erfolgreichsten Games 2022
game - Ob aufregende Sportspiele, Games für die ganze Familie, epische Reisen in fantastische Welten oder actiongeladene Abenteuer - das Jahr 2022 bot eine große Vielfalt an Titeln. Das zeigen die ...



Technik-Alltagsfragen

Einfach erklärt
Techbook - Was ist der Unterschied zwischen 4K und UHD? Wie funktioniert Cloud Gaming? Und was kann ich tun, wenn mein Smartphone ins Wasser gefallen ist? All diese und weitere Fragen rund ums Thema ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ