x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Autonomes Fahren

10fache Simulationsverbesserung

OTSL Inc. - ein Entwickler und Vertreiber von drahtlosen Kurzstreckensystemen und eingebetteten Systemen - hat einen neuen 3D-Echtzeit-Millimeterwellen-Radarsimulator für autonomes Fahren, AMMWR2 (Advanced Millimeter Wave Radar Simulator 2), angekündigt. Seit der Markteinführung von AMMWR im Jahr 2017, der weltweit ersten Sensor-Simulator-Software für autonomes Fahren, die eine dynamische Echtzeitsimulation ermöglicht, hat OTSL weiter intensiv in die Entwicklung investiert. Der AMMWR2 soll bis Ende dieses Jahres weltweit an Automobilhersteller, Systemlieferanten, die Fahrzeugsensoren entwickeln, konstruieren und produzieren, sowie an Halbleiterhersteller, die Sensorgeräte entwickeln, vermarktet werden.

„Mit den weltweiten Fortschritten bei der Anwendung des autonomen Fahrens wachsen die Erwartungen an eine fortschrittliche Simulationstechnologie, die in der Lage ist, alle Arten von Fahrbedingungen virtuell zu reproduzieren und die Sicherheit und Genauigkeit zu überprüfen und zu validieren. Das derzeitige autonom fahrende Fahrzeug verfügt jedoch nur über Level 2- oder Level 3-Funktionen gemäß den SAE International Standards", so Shoji Hatano, CEO, OTSL und OTSL Germany GmbH. „Um das vollständig autonome Fahren durch Systemüberwachung, Stufe 5 der Normen, zu erreichen, ist es unerlässlich, die Simulation möglicher Unfälle durch Defekte elektronischer Geräte und Sensorausfälle einzubeziehen. AMMWR2 ist der einzige Millimeterwellen-Radarsensor-Simulator, der von der Ebene der elektronischen Geräte, einschließlich Halbleitern und Sensoren, bis hin zum Bereich der Simulation des autonomen Fahrens (AD) und fortschrittlicher Fahrerassistenzsysteme (ADAS) reicht."

AMMWR2 verwendet die Ray-Tracing-Methode, die im Bereich der optischen Simulation und der einzigartigen Reflexions- und Beugungsmodelle zum Einsatz kommt. Dabei wird eine spezielle dreidimensionale computergenerierte Karte der Unreal Engine 4 (EPIC Games, Inc.) verwendet, die Reflexions- und Beugungsmodelle von Straßen, Straßenbäumen, Straßenlaternen, Verkehrssignalen, Schildern und anderen Objekten implementiert, um eine Echtzeitsimulation dynamischer Objekte zu erreichen.

Die Entwicklung origineller Messmethoden und die Erstellung von Reflexionsmodellen aus den durch die Messung gewonnenen Daten ermöglicht eine genaue Simulation der Reflexion von Radarwellen, wobei sogar die Formen und Materialien von Fahrzeugen, Fußgängern, Verkehrssignalen, Schildern und anderen Objekten berücksichtigt werden.

Durch die verstärkte Partnerschaft mit COSIDE (R) (*3), einem SystemC AMS Entwurfs- und Simulationswerkzeug der COSEDA Technologies GmbH für Halbleiter, das den Entwurf vom Schaltkreisentwurf bis zur Systementwurfsebene unterstützt, kann eine Umgebung geschaffen werden, in der die Simulation vollständig in Software durchgeführt werden kann, ohne dass irgendeine Hardware, wie z. B. Sensoren oder elektronische Steuergeräte (ECUs), oder sogar das Fahrzeug selbst benötigt wird.

AMMWR2 bietet die folgende wichtige Aktualisierung. Diese Leistungs- und Funktionsverbesserungen werden den Herstellern, die an autonomen Fahrtechnologien arbeiten, kürzere Entwicklungs- und Testvorlaufzeiten ermöglichen.

• Beschleunigung der Simulationsengine durch interne Codeoptimierung und superparallele Verarbeitungstechniken. Dies hat die Leistung von Simulationen mit Raytracing um einen Faktor 10 oder mehr verbessert.

• Durch die Stärkung der Partnerschaft mit der COSEDA Technologies GmbH, die das SystemC AMS Design- und Simulationswerkzeug COSIDE (R) entwickelt, können verschiedene Radargeräte als benutzerdefinierte Modelle verwendet werden, zusätzlich zu den einzigartigen Radarmodellen, die auf Kfz-Radargeräten basieren, die Tier-1 mit OEM liefert, einschließlich des FR5CPEC von Bosch und des ARS540 von Continental.

• AMMWR2 unterstützt jetzt die Integration mit dem Open-Source-Simulator CARLA, der weithin für die Entwicklung und das Testen von Algorithmen für autonomes Fahren verwendet wird.

Um seine COSMOSIM(R)-Produktfamilie von 3D-Echtzeit-Sensorsimulatoren für das autonome Fahren, einschließlich des Hauptprodukts AMMWR, zu stärken, gründete OTSL im Oktober 2019 eine lokale Einheit in München, wo es sein Entwicklungs- und Vertriebszentrum ansiedelte.

PREVIEW onlinePressekontakt
OTSL Inc.
Takayuki Maruyama
T.: +81-52-854-7266
eMail: marcom@otsl.jp

ANZEIGE
ANZEIGE


Grüner Wasserstoff

Erste Produktionsstätte im Industriemaßstab
Thyssenkrupp - Unigel errichtet die erste Produktionsstätte im Industriemaßstab für grünen Wasserstoff in Brasilien. Das Unternehmen, das zu den größten Chemieunternehmen Lateinamerikas gehört und ...



Handy-Abzocke im Urlaub

Roaming kann teuer werden
CHECK24 - Mobilfunkkund*innen, die unvorbereitet ihr Smartphone im Urlaub nutzen, können von enormen Kosten überrascht werden. CHECK24 hat exemplarisch die Roaminggebühren großer Mobilfunkanbieter ...



Auf den Hund gekommen

Roboterhund überwacht Baustellen
Drees & Sommer - Er bellt nicht, beißt nicht, hat sechs Augen und einen Elektromotor im Bauch: Spot ist ein hundeähnlicher Roboter mit vielen Talenten. Für die New Yorker Polizei durchkämmt er ...



Unterstützende Tragehilfe

Roboteranzug kommt auf den deutschen Markt
Innophys - ein mit der Tokyo University of Science verbundenes Venture-Unternehmen - hat in Deutschland seinen tragbaren, arbeitsunterstützenden Roboteranzug „MUSCLE SUIT Every" ...



Schluss mit der Lebensmittelverschwendung

KI-unterstützte Frischkosttechnologie
Afresh - sichert sich 115 Millionen US-Dollar in einer Serie-B-Finanzierung und führt seine Frischkosttechnologie in Tausenden von Geschäften in den USA ein
San Francisco (ots/PRNewswire)



Grüner Wasserstoff

Erste Produktionsstätte im Industriemaßstab
Thyssenkrupp - Unigel errichtet die erste Produktionsstätte im Industriemaßstab für grünen Wasserstoff in Brasilien. Das Unternehmen, das zu den größten Chemieunternehmen Lateinamerikas gehört und ...



Handy-Abzocke im Urlaub

Roaming kann teuer werden
CHECK24 - Mobilfunkkund*innen, die unvorbereitet ihr Smartphone im Urlaub nutzen, können von enormen Kosten überrascht werden. CHECK24 hat exemplarisch die Roaminggebühren großer Mobilfunkanbieter ...



Auf den Hund gekommen

Roboterhund überwacht Baustellen
Drees & Sommer - Er bellt nicht, beißt nicht, hat sechs Augen und einen Elektromotor im Bauch: Spot ist ein hundeähnlicher Roboter mit vielen Talenten. Für die New Yorker Polizei durchkämmt er ...



Unterstützende Tragehilfe

Roboteranzug kommt auf den deutschen Markt
Innophys - ein mit der Tokyo University of Science verbundenes Venture-Unternehmen - hat in Deutschland seinen tragbaren, arbeitsunterstützenden Roboteranzug „MUSCLE SUIT Every" ...



Schluss mit der Lebensmittelverschwendung

KI-unterstützte Frischkosttechnologie
Afresh - sichert sich 115 Millionen US-Dollar in einer Serie-B-Finanzierung und führt seine Frischkosttechnologie in Tausenden von Geschäften in den USA ein
San Francisco (ots/PRNewswire)



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ