x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Start-up Vorreiter grüner Luftfahrt

Emissionsfreie Regionalflüge

Vaeridion - Mit einem elektrischen Kleinflugzeug, das schon vor 2030 zugelassen und ausgeliefert wird, beschleunigt das Münchner Start-up VAERIDION die grüne Transformation der Luftfahrt. Das innovative Design des Microliners ist auf perfekte Aerodynamik und maximale Energieeffizienz ausgelegt. So können mit verfügbarer Batterie- und Antriebstechnologie hohe Reichweiten erzielt werden. VAERIDION stellt auf der Luftfahrtmesse ILA, die vom 22. bis 26. Juni in Berlin stattfindet, ein Modell des Microliners der Öffentlichkeit vor.

„Bisher lag der Fokus der Luftfahrtindustrie vor allem auf der Entwicklung von leistungsfähigen Motoren. Die Rolle der Flügel für Aerodynamik und Energieeffizienz wurde dabei zu oft vernachlässigt", sagt Ivor van Dartel, CEO von VAERIDION. „Wir leiten einen Paradigmenwechsel ein, indem wir das Design der Tragflächen perfektionieren und so aus einer Batterieladung die maximale Reichweite herausholen."

Der Mircoliner von VAERIDION wird neun Passagiere plus Crew bis zu 500 km transportieren können - ganz ohne Abstriche bei Sicherheit und Komfort. Er erreicht die höchste Energieeffizienz seiner Klasse. Möglich wird das auch durch das von Segelfliegern inspirierte aerodynamische Design der Tragflächen. Um das Strukturgewicht und damit die Reichweite noch weiter zu optimieren, werden die Batterien in die Flügel integriert - nicht, wie sonst üblich in den Rumpf.

„Die Wende zur emissionsfreien Luftfahrt muss so schnell wie möglich eingeleitet werden. Nicht nur weil in einigen Ländern ab 2030 Kurzstreckenflüge mit Verbrennungsmotoren verboten werden", sagt Dr. Sebastian Seemann, der CTO von VAERIDION. „Deswegen setzen wir für unseren Microliner nicht auf Technologien, die noch gar nicht entwickelt sind. Wir kombinieren die besten verfügbaren Technologien."

VAERIDION macht emissionsfreie Verbindungen zwischen regionalen Flugplätzen möglich

Der Microliner von VAERIDION ermöglicht Verbindungen zwischen großen Airports, regionalen Flughäfen und den bisher wenig genutzten, aber zahlreichen kleineren Flugplätzen. Dadurch kann insbesondere Geschäftsreisenden eine emissionsfreie und zeitsparende Alternative zu Auto und Bahnangeboten werden, ohne dass staatliche oder privatwirtschaftliche Milliardeninvestitionen in neue Infrastruktur nötig werden. Mit eigenen Solarkraftwerken könnten die Flugplätze außerdem die Energie für E-Flugzeuge selbst liefern."

Züge und Elektroautos sind entscheidend für die Mobilitätswende. Aber in vielen Regionen halten keine Hochgeschwindigkeitszüge und eine Anbindung an Autobahnen, die sowieso ständig verstopft sind, fehlt ebenfalls", sagt Ivor van Dartel. „Wer schon einmal von Münster nach Kiel oder von Stuttgart nach Dresden wollte, weiß, wovon wir sprechen. Doch es gibt bereits eine Lösung: Denn für 80 Prozent der Bevölkerung in Deutschland befindet sich der nächste Flugplatz weniger als 20 km entfernt. Diese Flugplätze kann unser Microliner verbinden."

Geschäftsreisende können damit pro Trip mehrere Stunden und lästige Übernachtungen einsparen - und haben mehr Zeit für Familie und Freunde. VAERIDION befindet sich bereits im Gespräch mit Mobilitätsanbietern, Flughafen- und Flugplatzbetreibern, um diese Art von Angeboten zu entwickeln.

Erfolgreiche Seed-Finanzierungsrunde mit führenden Tech-Investoren

In einer ersten Finanzierungsrunde konnten sich VAERIDION unmittelbar nach der Firmengründung 3,2 Millionen Euro sichern, um ein Team von 15 herausragenden Luftfahrt- und Businessexperten aufzubauen und die Entwicklung des Microliners voranzutreiben. Angeführt wurde die Runde von Vsquared Ventures, beteiligt waren außerdem Project A und Andreas Kupke.

„Die regionalen und lokal emissionsfreien Flüge, die VAERIDION möglich machen wird, werden für Wirtschaftswachstum und Standortattraktivität jenseits der großen städtischen Zentren sorgen", sagt Herbert Mangesius, General Partner bei Vsquared Ventures. „Die Bedeutung dieses kurzfristig verfügbaren und skalierbaren Mobilitätsdienst können kaum überschätzt werden. VAERIDION kann hier die Führungsrolle übernehmen - mit exzellenter Expertise, dem kürzesten Weg zur Zertifizierung und dem einzigartigen Zugang zu den besten Hochleistungsbatterien, den es durch unser Netzwerk erhält."

PREVIEW onlinePressekontakt
Vaeridion GmbH
Prinzregentenstr. 54
80538 München
pr@vaeridion.com



Download

Emissionsfreies Fliegen
Quelle: Vaeridion
ANZEIGE
ANZEIGE


Unübertroffene Sicherheit

Neue Materialien für E-Fahrzeuge
Ascend Performance Materials - hat zwei Werkstoffe für Elektrofahrzeuge entwickelt, welche die Sicherheit und den Komfort der Fahrgäste verbessern. Das Starflam-X-Protect und das Vydyne AVS gehen zwei ...



FuE-Ausgaben gestiegen

Dennoch: FuE-Intensität unterdurchschnittlich
- KfW - PREVIEW - In Deutschland sind die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (FuE) in den zurückliegenden gut anderthalb Jahrzehnten deutlich gewachsen, wie eine von ZEW Mannheim im Auftrag von KfW ...



Unterbrechung der Lieferketten führt zum Absturz

Stärkster Rückgang bei PC-Auslieferungen
Gartner - Die weltweiten PC-Auslieferungen beliefen sich im zweiten Quartal 2022 auf insgesamt 72 Millionen Einheiten, so die vorläufigen Ergebnisse des Research- und Beratungsunternehmens Gartner. ...



Damit Firmen nicht in Bedrängnis kommen

Neue Technologien brauchen neue Versicherungsmodelle
Parametrix - Die Welt verändert sich und damit entstehen gleichzeitig zuvor nicht dagewesene Versicherungsrisiken. Besonders im IT-Bereich waren Ausfallschäden z. B. durch einen Cloud-Ausfall bisher ...



Beste forschungsbasierte KI-Anwendung

Investitionsplanungstool Energie
KIEZ - Die aktuelle energiewirtschaftliche Situation in Deutschland zeigt: Die Auswirkungen langfristiger Investitionsentscheidungen in Energieträger und Energie-Infrastruktur sind von erheblicher ...



Mobilfunk: Stete Netzverbesserung

Telekom „überragender“ Testsieger
connect - Die Sieger des Mobilfunknetztests 2022/2023 stehen fest: Telekom erreicht in Deutschland den ersten Platz, Magenta in Österreich und Swisscom in der Schweiz. Das ist das Ergebnis des ...



Entrepreneurship-Kompetenzen

Sieger im ISM Gründerwettbewerb
ISM – Der Gründungswettbewerb der International School of Management (ISM) zeigt: das Thema Nachhaltigkeit inspiriert junge Gründerinnen und Gründer zu innovativen und kreativen Geschäftsideen. Der ...



Smartphone-Profi in 30 Tagen

Lern-App für SeniorenIinnen
Emporia - der österreichische Hersteller von einfach bedienbaren Smartphones, Tablets und Tastenhandys - hat jetzt eine spezielle Lern-App für digitale Neueinsteiger auf den Markt gebracht. Der ...



Die Klimaretter auf dem Dach

Neue Akademie für Solar-Handwerker
Enpal - Fachkräfte für die Energiewende sind begehrt. Die HTW Berlin rechnet mit einem Bedarf an 250.000 Fachkräften für Photovoltaik bis 2035, wenn ambitionierte Klimaziele eingehalten werden sollen. ...



Schlüsselkomponenten für Wasserstoff-Technologie

Cell Impact unter Schwedens Fast 50
Cell Impact - Der Bedarf an umweltfreundlicher Technologie, die die Klimakrise lösen kann, ist stark gestiegen. Dies gilt insbesondere für die Nachfrage nach Wasserstofftechnologie. Dies hat zu Cell ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ