x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

KI, 5G und das Benutzererlebnis revolutionieren

Neue Erfindungen von Huawei

Huawei - Auf dem Forum Erweiterung der Innovationslandschaft 2022 hat Huawei im Rahmen seiner alle zwei Jahre verliehenen „Top Ten Inventions"-Auszeichnungen eine Reihe wichtiger Erfindungen vorgestellt. Mit dem Preis sollen Erfindungen gewürdigt werden, die neue Produktserien hervorbringen, zu wichtigen kommerziellen Merkmalen bestehender Produkte werden oder einen erheblichen Wert für das Unternehmen und die Branche schaffen.

Die ausgezeichneten Erfindungen reichen von einem neuronalen Addierernetzwerk, das den Stromverbrauch und die Schaltkreisfläche erheblich reduziert, bis hin zu einer bahnbrechenden „optischen Iris", die eine eindeutige Identifizierung von Glasfasern ermöglicht. Sie soll Netzbetreibern bei der Verwaltung ihrer Netzressourcen helfen und den Zeit- und Kostenaufwand für die Breitbandbereitstellung verringern.

Die Bekanntgabe erfolgte im Zusammenhang mit den Rechten an geistigem Eigentum, deren Schutz und gemeinsame Nutzung nach Ansicht von Huawei für das Technologie-Ökosystem von entscheidender Bedeutung ist. „Der Schutz des geistigen Eigentums ist der Schlüssel zum Schutz der Innovation", erklärte Song Liuping, Chief Legal Officer von Huawei. „Wir sind bestrebt, unsere Patente und Technologien zu lizenzieren, um unsere Innovationen mit der Welt zu teilen. Dies wird dazu beitragen, die Innovationslandschaft zu erweitern, unsere Branche voranzutreiben und die Technologie für alle voranzubringen.“

Ende 2021 hielt Huawei mehr als 110.000 aktive Patente in über 45.000 Patentfamilien. Huawei besitzt mehr erteilte Patente als jedes andere chinesische Unternehmen, hat die meisten Patentanmeldungen beim EU-Patentamt eingereicht und rangiert bei den neu erteilten Patenten in den Vereinigten Staaten an fünfter Stelle. Seit fünf Jahren in Folge steht Huawei weltweit auf Platz 1 bei den Anmeldungen zum Patentzusammenarbeitsvertrag.
Alan Fan, Leiter der Abteilung für geistige Eigentumsrechte bei Huawei, erläuterte, dass der Wert der Huawei-Patente in der Branche weithin anerkannt sei. Insbesondere bei den wichtigsten Standards wie Mobilfunktechnologie, Wi-Fi und Audio-/Video-Codecs. „In den vergangenen fünf Jahren wurden mehr als zwei Milliarden Smartphones für die 4G/5G-Patente von Huawei lizenziert. Und was Autos betrifft, so werden jedes Jahr etwa acht Millionen vernetzte Fahrzeuge, die für Huawei-Patente lizenziert sind, an die Verbraucher ausgeliefert", so Fan.

Huawei arbeitet auch aktiv mit Unternehmen zusammen, die Patentlizenzen verwalten, um „One-Stop"-Lizenzen für gängige Standards anzubieten. „Über 260 Unternehmen - die für eine Milliarde Geräte stehen - haben über einen Patentpool HEVC-Patentlizenzen von Huawei erworben", so Fan. Er fügte hinzu, dass das Unternehmen Gespräche über die Gründung eines neuen Patentpools führe, um der Industrie „schnellen Zugang" zu Huawei-Patenten für Wi-Fi-Geräte weltweit zu ermöglichen.

Liu Hua, Direktor des Büros der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) in China, lobte Huawei für seine anhaltende Konzentration auf Innovation: „Wir verfolgen gerne mit, wie Huawei weiterhin an hochrangigen globalen Wettbewerben teilnimmt, bei denen Innovation im Mittelpunkt steht." Für Manuel Desantes, den ehemaligen Vizepräsidenten des Europäischen Patentamts, ist angesichts der vielen Veränderungen in der heutigen Welt nicht mehr die Zahl der angemeldeten Patente oder Erfindungen das Wichtigste.

Dies war die dritte Veranstaltung zu Innovation und geistigem Eigentum, die Huawei zu seinen Innovationspraktiken veranstaltet hat. Jedes Jahr investiert Huawei mehr als 10 Prozent seiner Umsatzerlöse in Forschung und Entwicklung. In Bezug auf die FuE-Ausgaben belegt Huawei den zweiten Platz im EU-Anzeiger für FuE-Investitionen der Industrie 2021. Im Jahr 2021 erhöht das Unternehmen seine F&E-Investitionen auf 142,7 Milliarden CNY, was 22,4 Prozent des Gesamtumsatzes entspricht.

PREVIEW onlinePressekontakt
Huawei
Ruoshan Cheng
chengruoshan@huawei.com

ANZEIGE
ANZEIGE


Nach Cyberangriff auf Twitter

So sichern Sie Ihre Geräte
Check Point - Beim Cyberangriff auf Twitter wurden Daten von 5,4 Millionen Plattformnutzern gestohlen und weitergegeben. Obwohl keine Passwörter preisgegeben wurden, nutzen die Cyberkriminellen ...



Grüner Wasserstoff

Erste Produktionsstätte im Industriemaßstab
Thyssenkrupp - Unigel errichtet die erste Produktionsstätte im Industriemaßstab für grünen Wasserstoff in Brasilien. Das Unternehmen, das zu den größten Chemieunternehmen Lateinamerikas gehört und ...



Handy-Abzocke im Urlaub

Roaming kann teuer werden
CHECK24 - Mobilfunkkund*innen, die unvorbereitet ihr Smartphone im Urlaub nutzen, können von enormen Kosten überrascht werden. CHECK24 hat exemplarisch die Roaminggebühren großer Mobilfunkanbieter ...



Auf den Hund gekommen

Roboterhund überwacht Baustellen
Drees & Sommer - Er bellt nicht, beißt nicht, hat sechs Augen und einen Elektromotor im Bauch: Spot ist ein hundeähnlicher Roboter mit vielen Talenten. Für die New Yorker Polizei durchkämmt er ...



Unterstützende Tragehilfe

Roboteranzug kommt auf den deutschen Markt
Innophys - ein mit der Tokyo University of Science verbundenes Venture-Unternehmen - hat in Deutschland seinen tragbaren, arbeitsunterstützenden Roboteranzug „MUSCLE SUIT Every" ...



Nach Cyberangriff auf Twitter

So sichern Sie Ihre Geräte
Check Point - Beim Cyberangriff auf Twitter wurden Daten von 5,4 Millionen Plattformnutzern gestohlen und weitergegeben. Obwohl keine Passwörter preisgegeben wurden, nutzen die Cyberkriminellen ...



Grüner Wasserstoff

Erste Produktionsstätte im Industriemaßstab
Thyssenkrupp - Unigel errichtet die erste Produktionsstätte im Industriemaßstab für grünen Wasserstoff in Brasilien. Das Unternehmen, das zu den größten Chemieunternehmen Lateinamerikas gehört und ...



Handy-Abzocke im Urlaub

Roaming kann teuer werden
CHECK24 - Mobilfunkkund*innen, die unvorbereitet ihr Smartphone im Urlaub nutzen, können von enormen Kosten überrascht werden. CHECK24 hat exemplarisch die Roaminggebühren großer Mobilfunkanbieter ...



Auf den Hund gekommen

Roboterhund überwacht Baustellen
Drees & Sommer - Er bellt nicht, beißt nicht, hat sechs Augen und einen Elektromotor im Bauch: Spot ist ein hundeähnlicher Roboter mit vielen Talenten. Für die New Yorker Polizei durchkämmt er ...



Unterstützende Tragehilfe

Roboteranzug kommt auf den deutschen Markt
Innophys - ein mit der Tokyo University of Science verbundenes Venture-Unternehmen - hat in Deutschland seinen tragbaren, arbeitsunterstützenden Roboteranzug „MUSCLE SUIT Every" ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ