x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Umweltgerecht und erschwinglich leben

Green City entsteht in Afrika

KfW - Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat die KfW einen Zuschussvertrag zur Förderung der nachhaltigen Stadtentwicklung in Ruanda in Höhe von über 30 Mio. EUR unterzeichnet. Im Rahmen des Projekts „Green City Kigali“ soll ein nachhaltiges Stadtviertel mit umweltgerechter Infrastruktur sowie erschwinglichem Wohnraum für bis zu 8000 Menschen entstehen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der wachsenden Mittelschicht der städtischen Bevölkerung Kigalis.

Drohnenflüge von Blutkonserven und Arzneimitteln quer durchs Land sind hier bereits Alltag. Jetzt entsteht im innovativen Ruanda auch ein Vorzeigeprojekt mit Modellcharakter: die Green City. Ein Projekt, das die Transformation zu einer „Green Economy“ sowie die Anpassung an die beschleunigte Verstädterung unterstützen soll. Konkrete Maßnahmen sind unter anderem die Errichtung eines eigenen Trinkwasserreservoirs, einer Stadtteilkläranlage sowie die Installation von Solarpaneelen auf den Dächern der 1.680 geplanten Wohneinheiten.

In dem gemischt genutzten Quartier sollen neben Wohnungen auch Gewerbeeinheiten für kurze Arbeitswegen und soziale Infrastruktur in Form eines Gemeindezentrums, öffentlichen Plätzen und einer Schule entstehen. Darüber hinaus ermöglichen innovative Landschaftsbaumaßnahmen wie ausgewiesene Grünflächen im Viertel eine natürliche Entwässerung, Hitze- und Klimavorsorge sowie Biodiversitätsschutz. Weiter entstehen Rad- und Fußwege für einen umweltfreundlichen Verkehr und es werden lokale und kohlenstoffarme Baumaterialien genutzt.

„Ruanda ist eines der am dichtesten besiedelten Länder Afrikas. Der rasante Verstädterungsprozess verläuft zumeist ungeregelt, ohne Berücksichtigung von Klimaaspekten und ist eine Belastung für knappe Landressourcen. Daher kommt es in städtischen Gebieten vermehrt zu Überschwemmungen, Schäden an bestehender Infrastruktur und zu Verwüstung durch Erdrutsche“, so Christine Laibach, Mitglied des Vorstandes der KfW Bankengruppe. „In den Städten mangelt es zudem an erschwinglichem Wohnraum für die Bevölkerung. Vor diesem Hintergrund ist die Unterstützung für eine geordnete Verstädterung in Afrika, die nachhaltige Infrastruktur und soziale Durchmischung schafft, von großer Bedeutung.“

Die grüne Modellstadt schafft nicht nur während der Bauphase, sondern auch darüber hinaus langfristige Beschäftigungsmöglichkeiten. Die daraus resultierende Verbesserung der Lebensumstände trägt zur Armutsbekämpfung und Verringerung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Unterschiede innerhalb der ruandischen Bevölkerung bei. Insgesamt ermöglicht der ganzeinheitliche Ansatz des Vorhabens eine nachhaltige Stadtentwicklung, in der ökologische, soziokulturelle und ökonomische Dimensionen zusammentreffen.

Die Gesamtkosten des Vorhabens belaufen sich auf rund 100 Mio. EUR. Empfänger des Projekts ist die Republik Ruanda, vertreten durch das Ministry of Finance and Economic Planning (MINECOFIN).

PREVIEW onlinePressekontakt
KfW
Dr. Charis Pöthig
Stellv. Pressesprecherin
Frankfurt / M.
T.: 069 - 7431 4683
eMail: charis.poethig@kfw.de



Download

KfW fördert Green City in Ruanda
Quelle: KfW
ANZEIGE
ANZEIGE


Innovation durch Kooperation

Deutscher Innovationsgipfel: Der Business-Booster
- Ob Krieg, Pandemie oder unterbrochene Lieferketten: Noch nie stand die deutsche Wirtschaft vor so großen Herausforderungen. Der DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL (DIG, www.deutscher-innovationsgipfel.de) gibt ...



Faltbares Flaggschiff

HUAWEI bringt Mate Xs 2
HUAWEI - Das HUAWEIs Flaggschiff unter den faltbaren Smartphones bietet ein überragendes All-Scenario Seamless AI Life Experience auf HMS-Apps. Optimiert für das faltbare Display, bieten „Petal Maps" ...



Metaverse, QuantenComputing: Hype oder Zukunft ?

Deutscher Innovationsgipfel – der Business-Booster
- PREVIEW - In den vergangenen Monaten haben Digitalisierung und digitale Transformation einen Booster bekommen. Aber Geschäftsmodelle geraten in Gefahr. Enorme Preissprünge gefährden die gesamten ...



Walking Workshops Designing the Future

Wissenstransfer mit allen Sinnen
- Schon Albert Einstein hat sich auf seinen Spaziergängen die medizinische Erkenntnis zunutze gemacht, dass sich im Gehen die linke und rechte Hirnhälfte permanent vernetzen. Dadurch verankert sich Wissen ...



Mehr Patente als in jeder anderen EU-Region

Innovations- & Gründerszene boomt in Bayern
Munich Startup - Bevor der Krieg über Europa hereingebrochen ist, konnte sich die Gründerszene noch von der Corona-Pandemie erholen. Alle Zeichen deuteten zuletzt steil nach oben: Die Zahl der ...



Innovation durch Kooperation

Deutscher Innovationsgipfel: Der Business-Booster
- Ob Krieg, Pandemie oder unterbrochene Lieferketten: Noch nie stand die deutsche Wirtschaft vor so großen Herausforderungen. Der DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL (DIG, www.deutscher-innovationsgipfel.de) gibt ...



Faltbares Flaggschiff

HUAWEI bringt Mate Xs 2
HUAWEI - Das HUAWEIs Flaggschiff unter den faltbaren Smartphones bietet ein überragendes All-Scenario Seamless AI Life Experience auf HMS-Apps. Optimiert für das faltbare Display, bieten „Petal Maps" ...



Innovationen für eine nachhaltige Zukunft

DIG: Lineare in zirkulare Prozesse wandeln
PREVIEW online - Wie können wir nachhaltiger werden, einen positiven Fußabdruck hinterlassen? Wie können Gebäude und Industrien nützlich für Umwelt und Gesellschaft werden? Wie verwandelt man den Klimakiller CO2 ...



HERMES AWARD

Jury nominiert drei Lösungen
DMAG - Eine unabhängige Jury, besetzt mit hochkarätigen Experten:innen aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft, unter dem Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer, Präsident der ...



Tech-Start-up-Metropole

Wo Start-ups den besten support erhalten
PREVIEW online - Gründungsradar - Bereits zum vierten Mal in Folge beweist der jährliche „Gründungsradar“ des Stifterverbandes, dass Start-ups an der Technischen Universität München die optimalen Voraussetzungen ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ