x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Hackerthon statt Kaffee

Tchibo: Innovativ statt traditionell

Tchibo - ist immer für eine Überraschung gut. Das Hamburger Familienunternehmen bietet, neben Kaffee, jede Woche eine neue Produktwelt und ergänzt sein Angebot um unerwartete Sonderaktionen. Wie zum Beispiel den Verkauf von Inseln, Caravan-Booten, oder einem Auto-Abo für den Tesla 3. Und jetzt auch noch einen Hackathon.

Ziel des Hackathons ist es, innerhalb eines festgelegten Zeitraums in kleinen Teams Software zu erstellen, Ideenkonzepte zu entwickeln, oder Lösungswege für vorgegebene Probleme zu finden. Hierbei arbeiten oft die externen Teilnehmer mit den Mitarbeitenden des Unternehmens zusammen.

„Wir haben uns gefragt, wie wir im Zeitalter der Digitalisierung neue, innovative Ideen ins Unternehmen bringen können", erklärt Juliane Tern, Director Digital Strategy & Consumer Intelligence bei Tchibo. „Für uns ist die Digitalisierung eine große Chance, um über alle Vertriebskanäle hinweg das Shoppingerlebnis optimal und kundenzentriert weiterzuentwickeln.“ Und ein Hackathon schien Tchibo eine spannende und vielversprechende Möglichkeit zu sein, neue Impulse zu generieren. „Außerdem wollten wir wissen, ob wir uns bei den angesprochenen Digital-ExpertInnen auch als potenzieller Arbeitgeber platzieren können."

Der erste Tchibo Hackathon fand im März 2019 statt. Damals noch "physisch" in der für die Veranstaltung extra umgebauten Turnhalle in der Hamburger Unternehmenszentrale. Zweieinhalb Tage lang waren die insgesamt 65 Teilnehmer damit beschäftigt, innovative Ideen rund um das digitale Shoppingerlebnis bei Tchibo zu entwickeln. Eine Jury aus internen und externen Technik- und Business-ExpertInnen kürte am Ende das Siegerteam.

„Es hat uns beeindruckt, mit wie viel Leidenschaft und Motivation sich alle engagiert haben. Das war sehr inspirierend und die Ideen passten hervorragend zu uns", fasst Juliane Tern zusammen. Eine der Gewinnerideen schaffte den Sprung vom Konzept in die Realität und wurde als Service in den Onlineauftritt für die Tchibo Community integriert.

Digitale Entwicklerplattform statt analoger Turnhalle

Corona-bedingt konnte der zweite Tchibo Hackathon zunächst nicht wie geplant "live" stattfinden und wurde mehrfach verschoben. Im Januar 2021 fand er dann online auf der digitalen Plattform Devpost statt. Das Interesse war in diesem Jahr so groß, dass die Turnhalle ohnehin nicht mehr als Veranstaltungsort ausgereicht hätte: „Mit dieser Resonanz hatten wir nicht gerechnet", beschreibt Juliane Tern den großen Zuspruch auf die Einladung. „Mehr als 300 TeilnehmerInnen aus mehr als 20 Ländern haben vier Wochen lang intensiv zusammengearbeitet. Dabei sind 37 innovative und spannende Ideen für Tchibo entwickelt worden."

Was bringt ein Hackathon wirklich?

Wie beim ersten Tchibo Hackathon wurden auch in diesem Jahr alle Ideen intensiv von einer Jury diskutiert, geprüft und bewertet. Aus den drei thematischen Kategorien "Consumer Touchpoints", "Add-on Services" und "Think Big" wurden je zwei Gewinnerteams gewählt.

„Unser Ziel war, wieder eine Flut neuer Ideen zu generieren. Zu sehen, wie Externe mit ihrem Blick von außen unser Geschäftsmodell einschätzen und natürlich zu zeigen, dass Tchibo weit digitaler und innovativer aufgestellt ist als viele Teilnehmer das von einem über 70 Jahre alten Unternehmen erwartet hätten", fasst Juliane Tern zusammen. „Und auch in diesem Jahr wollen wir mindestens eine der Gewinnerideen von der Theorie in die Praxis umsetzen."

PREVIEW onlinePressekontakt
Tchibo GmbH
Andreas Engelmann
Corporate Communications
T.: 040 – 63 87 – 2927
eMail: andreas.engelmann@tchibo.de



Download

Hackerthon statt Kaffee - Tchibo geht innovative Wege
Quelle: Tchibo
ANZEIGE
ANZEIGE


Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
Bochum - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Bliggit: Wuppertals 360-Grad-City-Plattform

1 Klick mehr zur SmartCity
Bliggit - Vom Stadtwerk zum Infrastrukturdienstleister, vom klassischen lokalen Versorger zum Treiber der Digitalisierung in der Stadt: Gemeinsam mit der Stadtsparkasse Wuppertal haben die WSW Wuppertaler ...



Programmiere die Zukunft mit Deinen Ideen

HPI-Schülerkolleg 2021/22 startet
HPI - Für Teilnehmende des HPI-Schülerkollegs öffnet sich jeden zweiten Dienstag der große Grafikpoolraum auf dem Campus Griebnitzsee: Hier im geschwungenen Hauptgebäude des Hasso-Plattner-Instituts ...



Hamburg erneut Deutschlands smarteste Stadt

München & Köln top - Siegen & Salzgitter flop
- Bitkom - Dass Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands gehört, ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Hansestadt aber auch noch den Titel als „Deutschlands smarteste Stadt“ verteidigt. Das ist ...



Die wichtigsten Marken im Web

Deutschlands Top-Ranking
IMWF – Welche Marken waren die social-media-relevantesten im Mai 2021? Im deutschsprachigen Internet gehören - wen würde es wundern – die großen Internetkonzerne wieYouTube, Instagram, Amazon, ...



Wenn Roboter Häuser bauen

6 Mio.-Invest: Aeditive digitalisiert die Bau-Branche
PREVIEW online - Die Digitalisierung schreitet endlich auch in der Bau-Branche voran. Ganz vorne mit dabei Aeditive aus Hamburg. In robotergetriebenen, von einer cloudbasierten Planungssoftware unterstützten ...



Nächster Fertigungslevel

Intelligentere Robotik für Industrie 4.0
Mech-Mind – Mech-Mind Robotics, ein schnell wachsendes chinesisches KI-Start-up, hat seine neue Generation der Mech-Eye Pro Enhanced Industrial 3D-Kamera angekündigt. Diese 3D-Kamera liefert qualitativ ...



Ära beendet - UMTS (3G) wird beerdigt

4G-Tarife ab 4,61 Euro
CHECK 24 – Die Mobilfunknetzbetreiber schalten ihre 3G-Netze (UMTS) ab. Die Telekom und Vodafone nehmen ihre Anlagen ab dem 30. Juni außer Betrieb. O2 schaltet den Mobilfunkstandard ab dem 1. Juli ab. ...



Nichts dazugelernt: TWENTY2x mit Gähn-Programm

Deutsche Messe zaubert alte Hüte aus dem Karton
PREVIEW online - Das Programm der zweiten TWENTY2X "PowerWeek" (14.-17.6.) liest sich, wie seit fünf Jahren eingefroren und plötzlich aus dem Karton gezaubert. Alte, längst gelutschte Themen noch einmal aufgewärmt. ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ