x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Intelligente Zutrittskontrolle

Wenn das Handy Türen öffnet

2N – Die neue 2N Access Unit M setzt neue Maßstäbe für Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit beim Zutritt zu Gebäuden mit einer Bluetooth-basierten mobilen Zutrittstechnologie der nächsten Generation

2N, der weltweit führende Anbieter von IP-Intercom-Systemen, hat eine intelligente Zutrittskontroll- und Leseeinheit auf den Markt gebracht, die neue Maßstäbe in Bezug auf Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit bei der mobilen Zutrittskontrolle für Büros und Gebäude in Deutschland setzt. Untersuchungen zeigen bereits, dass mehr als vier von zehn Büroangestellten ihr Smartphone als bevorzugte Methode für die Speicherung von Zugangsberechtigungen verwenden.

Die neue Multi-Technologie-Zutrittskontrolle 2N Access Unit M und das dazugehörige Lesegerät nutzen die Bluetooth-basierte mobile Zugangstechnologie der nächsten Generation und machen es für Bauträger, Händler und Installateure einfach, Optionen für die Multi-Faktor-Authentifizierung in Gebäuden anzubieten. Zur Auswahl stehen nun RFID, RFID kombiniert mit mobilem Zugang über Bluetooth oder RFID mit einer Tastatur. Ein System, das sich perfekt für Installationen eignet, die eine Zwei-Faktor-Authentifizierung erfordern.

Das kompakte Design der 2N Access Unit M passt hervorragend zu verschiedenen Türrahmen. Die Glasfrontplatte, die garantiert fünf Jahre lang kratzfrei ist, vervollständigt eine elegante Designlösung für verschiedene Anforderungen an die Zutrittskontrolle in Bürogebäuden und Aufzügen. Das Gerät ist schnell montiert, benötigt nur eine minimale Büroverkabelung und kann aus der Ferne konfiguriert werden.

Die 2N Access Unit M wird aus strapazierfähigen Materialien hergestellt und ist mit der Schutzart IP55 und IK07 auch für den Einsatz im Freien und in rauen Umgebungen bestens geeignet. Der Leser kommuniziert sicher mit dem Webinterface, mit der Verwaltungssoftware 2N Access Commander und mit der mobilen Applikation 2N Mobile Key.

Die neuen Leseroptionen

- 2N Access Unit M RFID 13,56 MHz - diese Version des RFID-Lesers 2N Access Unit M kann die meisten Karten mit einer Frequenz von 13,56 MHz lesen und eignet sich für Unternehmen, die die traditionelle RFID-Technologie bevorzugen. Mitarbeiter, die keine Karte verwenden wollen, nutzen ihr Mobiltelefon.

- 2N Access Unit M RFID Multifrequenz - der Multifrequenz RFID-Kartenleser scannt Karten auf den Frequenzen 125 kHz und 13,56 MHz - praktisch, wenn sich mehrere Firmen in einem Gebäude befinden und Bereiche gemeinsam nutzen.

- 2N Access Unit M Bluetooth & RFID - mit Hilfe der Bluetooth-Technologie ist der 2N Access Unit M Bluetooth & RFID-Leser die sicherste Zugangsoption für moderne Büros. Er kombiniert den Zugang per Karte oder Handy. Die Mitarbeiter öffnen die Türen mit ihrem Mobiltelefon mit der 2N Mobile Key App, wobei das Telefon in der Tasche bleibt. Nicht-Bluetooth-Fans können die Tür immer mit einer RFID-Karte öffnen.

PREVIEW onlinePressekontakt
2N
c/o Kafka Kommunikation
Markus Reck
mreck@kafka-kommunikation.de



Download

2N stellt eine neue intelligente Zutrittskontroll- und Leseeinheit für Gebäude vor
Quelle: 2N
ANZEIGE
ANZEIGE


Backbone der Wirtschaft

Sichere Netze für resiliente Unternehmen
DTAG - Was haben die Nordseeinsel Helgoland und Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, gemeinsam? Genau, viel Natur und gesunde Luft. Und seit letztem Jahr auch 5G-Empfang. 5G kann mehr als nur ...



Strom schneller und grüner transportieren

Supraleitende Kabeltechnologie
- Die Chubu University und ASG Superconductors wollen gemeinsam die Entwicklung der supraleitenden Kabeltechnologie fördern. Ziel ist die Gleichstromübertragung über lange Strecken zu beschleunigen. Auf ...



Marabu ab sofort klimaneutral

Soviel Recycling wie möglich
Marabu - Als einer der ersten Farbenhersteller erreicht Marabu die Klimaneutralität. Alle Marabu Business Units werden, wo es möglich ist, mit PROJECT GREEN einen konkreten Beitrag zum Erreichen der 17 ...



Corona-Krise bremst Innovationen

Größten Probleme: Finanzierung & Fachkräfte
KfW - Seit etwa eineinhalb Jahrzehnten schwindet die Innovationstätigkeit in der Breite der deutschen Wirtschaft, während sich die Innovationsanstrengungen auf immer weniger und hauptsächlich große ...



Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



BioNTech im Börsen-Höhenflug

Neues Malaria-Mittel bereits in klinischen Studien
PREVIEW online - Um vorherzusagen, wer den nächsten Nobelpreis für Medizin abstauben wird, bedarf es sicher keines Blickes in die Kristallkugel. Selten zuvor hat eine Innovation so schnell, so revolutionär die Welt ...



Backbone der Wirtschaft

Sichere Netze für resiliente Unternehmen
DTAG - Was haben die Nordseeinsel Helgoland und Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, gemeinsam? Genau, viel Natur und gesunde Luft. Und seit letztem Jahr auch 5G-Empfang. 5G kann mehr als nur ...



Digitalisierung & Innovation bedingen einander

KMU: Innovationskraftverlust schwächt Digitalisierung
PREVIEW online - KfW - Die seit Jahren nachlassende Innovationskraft der mittelständischen Unternehmen in Deutschland wirkt sich auch nachteilig auf deren Digitalisierung aus. Eine im Auftrag von KfW Research ...



So viel Geld wie nie zuvor

Kapitalflut für deutsche Start-ups
EY – Finanzierungsaktivitäten und Geldsummen für Start-ups explodieren. Nie zuvor floss so viel frisches Kapital in die Gründerszene wie im ersten Halbjahr 2021. Mit 7,6 Milliarden mehr als dreimal ...



Wenn die News immer mitfahren

Erstes Nachrichtenportal fürs Auto
FAZ - Die Inhalte des Nachrichtenportals FAZ.NET sind ab sofort auch zum Anhören im Auto verfügbar. Als erste deutsche Tageszeitung bietet die F.A.Z. die Beiträge über Apple CarPlay und Android Auto ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ