x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Nicht nur Supercomputer weltweit bedroht

Fernzugriff möglich: Wie eine offene Haustür

ESET - Supercomputer sollten mit ihrer enormen Rechenpower nicht in die Hände Krimineller gelangen – die Folgen wären fatal. Doch genau dies ist nach Entdeckungen von ESET-Forschern passiert. Unbekannte greifen mit der Backdoor Kobalos sogenannte High Performance Computer (HPC)-Cluster erfolgreich an und erhalten weitreichenden Zugriff auf die Hardware. Zu den Opfern gehören unter anderen ein großer asiatischer ISP, ein nordamerikanischer Endpoint-Security-Anbieter sowie mehrere Server von Unternehmen und Regierungsbehörden.

Kobalos wurde für Linux, BSD und Solaris entwickelt. Auch „normale“ Linux-Rechner geraten in den Fokus. Codefragmente deuten auf Portierungen für AIX und Windows hin. Weitere technische Details zu Kobalos haben die ESET-Forscher auf dem Security-Blog „welivesecurity.de“ veröffentlicht.

„Wir haben diese Malware aufgrund ihrer winzigen Codegröße und ihrer vielen Tricks Kobalos getauft. In der griechischen Mythologie ist ein Kobalos ein kleines, schelmisches Wesen“, erklärt Marc-Etienne Léveillé, der die „Backdoor“ untersucht hat. „Selten haben wir diesen Grad an Raffinesse bei Linux-Malware gesehen“, fügt er hinzu. ESET hat mit dem CERN Computer Security Team und anderen Organisationen zusammengearbeitet, die an der Abwehr von Angriffen auf diese wissenschaftlichen Forschungsnetzwerke beteiligt sind.

„Die Einrichtung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Verbindung zu SSH-Servern kann diese Art von Bedrohung eindämmen“, sagt Thomas Uhlemann, Security Specialist bei ESET Deutschland. „Die Verwendung gestohlener Anmeldeinformationen scheint eine der Möglichkeiten zu sein, wie sich Kriminelle mit Kobalos auf verschiedene Systeme verbreiten konnten.“

So agiert Kobalos

Kobalos ist eine generische „Backdoor“, die von Kriminellen umfassende Befehle für ihre illegalen Machenschaften enthält. So erhalten Angreifer beispielsweise Remote-Zugriff auf das Dateisystem, können Terminalsitzungen erzeugen und sogar über Proxy-Verbindungen Kontakt zu anderen mit Kobalos infizierten Servern aufbauen.

Was die „Backdoor“ einzigartig macht: Der Code zum Ausführen von Kobalos befindet sich auf den Command-and-Control-Servern (kurz: C&C). Jeder von der Malware kompromittierte Server kann in eine C&C-Instanz verwandelt werden – der Angreifer muss lediglich einen einzigen Befehl senden. Da die IP-Adressen und Ports des C&C-Servers in der ausführbaren Datei fest einprogrammiert sind, können die Hacker anschließend neue Kobalos-Samples generieren, die diesen neuen Befehls-Server verwenden.

Hinzu kommt, dass die Malware einen privaten 512-Bit-RSA-Schlüssel und ein 32 Byte langes Kennwort verwendet, um das Entdecken durch Sicherheitslösungen zu erschweren. Durch die Verschlüsselung ist der eigentliche schädliche Code nur schwer zu entdecken und zu analysieren.

Whitepaper kostenfrei auf Welivesecurity

Weitere technische Details zu Kobalos haben die ESET-Forscher auf dem Security-Blog „welivesecurity.de“ veröffentlicht:

https://www.welivesecurity.com/deutsch/2021/02/02/kobalos-a-complex-linux-threat-to-high-performance-computing-infrastructure/

PREVIEW onlinePressekontakt
Michael Klatte
Public Relations Manager DACH
T. 03641 – 3114 – 257
michael.klatte@eset.de



Download

Thomas Uhlemann, Sicherheitsexperten von ESET, nicht nur auf der PREVIEW-Pressevorschau viel gefragte Interview- und Gesprächspartner
Quelle: PREVIEW
ANZEIGE
ANZEIGE


Backbone der Wirtschaft

Sichere Netze für resiliente Unternehmen
DTAG - Was haben die Nordseeinsel Helgoland und Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, gemeinsam? Genau, viel Natur und gesunde Luft. Und seit letztem Jahr auch 5G-Empfang. 5G kann mehr als nur ...



Strom schneller und grüner transportieren

Supraleitende Kabeltechnologie
- Die Chubu University und ASG Superconductors wollen gemeinsam die Entwicklung der supraleitenden Kabeltechnologie fördern. Ziel ist die Gleichstromübertragung über lange Strecken zu beschleunigen. Auf ...



Marabu ab sofort klimaneutral

Soviel Recycling wie möglich
Marabu - Als einer der ersten Farbenhersteller erreicht Marabu die Klimaneutralität. Alle Marabu Business Units werden, wo es möglich ist, mit PROJECT GREEN einen konkreten Beitrag zum Erreichen der 17 ...



Corona-Krise bremst Innovationen

Größten Probleme: Finanzierung & Fachkräfte
KfW - Seit etwa eineinhalb Jahrzehnten schwindet die Innovationstätigkeit in der Breite der deutschen Wirtschaft, während sich die Innovationsanstrengungen auf immer weniger und hauptsächlich große ...



Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Große Deals – Nicht nur für Start-ups

DEUTSCHER INNOVATIONSGIPFEL – Wichtiger denn je
PREVIEW online - Die Herausforderungen der vergangenen Monate haben nicht nur die Digitalisierung in nahezu allen Lebens- und Arbeitsbereichen beschleunigt. Dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL (DIG) am 30. September in ...



Auch Geimpfte können Virus-Überträger sein

Rückkehr zum Vor-Corona-Leben lässt auf sich warten
PREVIEW online - Man kennt es auch von anderen Impfungen: Einmal reicht oft nicht. Es bedarf einer Auffrischung, um den Impfschutz zu halten. So scheint es auch bei Covid-19 zu sein. Die Delta-Variante scheint ...



BioNTech im Börsen-Höhenflug

Neues Malaria-Mittel bereits in klinischen Studien
PREVIEW online - Um vorherzusagen, wer den nächsten Nobelpreis für Medizin abstauben wird, bedarf es sicher keines Blickes in die Kristallkugel. Selten zuvor hat eine Innovation so schnell, so revolutionär die Welt ...



Backbone der Wirtschaft

Sichere Netze für resiliente Unternehmen
DTAG - Was haben die Nordseeinsel Helgoland und Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, gemeinsam? Genau, viel Natur und gesunde Luft. Und seit letztem Jahr auch 5G-Empfang. 5G kann mehr als nur ...



Digitalisierung & Innovation bedingen einander

KMU: Innovationskraftverlust schwächt Digitalisierung
PREVIEW online - KfW - Die seit Jahren nachlassende Innovationskraft der mittelständischen Unternehmen in Deutschland wirkt sich auch nachteilig auf deren Digitalisierung aus. Eine im Auftrag von KfW Research ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ