x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Alexa geht fremd

Auch Firmen können jetzt eigene Assistenten entwickeln

Amazon – Ab sofort können Gerätehersteller und Dienstleister intelligente Assistenten entwickeln, die auf ihre Markenpersönlichkeit und Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. „Alexa Custom Assistant“ macht´s möglich. Die neue Lösung baut direkt auf der Alexa-Technologie auf und bietet Unternehmen Zugang zu einer kontinuierlich weiterentwickelten Sprach-KI-Technologie. Außerdem ist es möglich den Assistenten mit einem individuellen Aktivierungswort, einer eigenen Stimme sowie mit Skills und weiteren Funktionen auszustatten.

Dauerwerbung für Alexa

Der Assistent der Marke koexistiert und kooperiert außerdem nahtlos mit Alexa. So profitieren Kunden von den Vorzügen eines intelligenten Assistenten, der auf die Produkte und Dienstleistungen der Marke zugeschnitten ist. Über Alexa haben die Nutzer aber gleichzeitig auch Zugriff auf Services und Kundenerlebnisse, die sie bereits kennen und schätzen. Alexa Custom Assistant reduziert die Kosten und die Komplexität der Entwicklung intelligenter Assistenten für Autos, Unterhaltungselektronik, mobile Anwendungen, intelligente Gebäude, Videospiele und eine Vielzahl weiterer digitaler Produkte.

Der Automobilhersteller Fiat Chrysler Automobiles (FCA) ist der erste Kunde von Alexa Custom Assistant. FCA hat bereits mit dem Planungsprozess begonnen, um einen intelligenten, gebrandeten Assistenten zu entwickeln, der in ausgewählte Fahrzeugmodelle integriert werden soll. Die Arbeit des Unternehmens setzt auf bestehenden Alexa-Integrationen in seinen weltweit verkauften Fahrzeugen auf.

Innovation ohne überbordende Investitionen

Die Entwicklung eines intelligenten Assistenten ist komplex, zeitaufwändig und kostspielig. Darüber hinaus beschleunigen sich die Innovations- und Veränderungszyklen, Assistenten werden stetig besser und intelligenter. Dies erfordert aber auch erhebliche kontinuierliche Investitionen. Alexa Custom Assistant adressiert diese Herausforderung und ermöglicht es Unternehmen, den erstklassigen Technologie-Stack von Alexa zu nutzen. So sind sie in der Lage, eigene intelligente Assistenten zu entwickeln, ohne dass umfassende Investitionen, zeitaufwändigen Entwicklungszyklen und Ressourcenaufwände – unter anderem auch für die kontinuierliche Pflege - anfallen.

Alexa Custom Assistant basiert auf den sich stetig verbessernden Technologien hinter Alexa, um eine natürliche, intelligente und konversationsfähige Schnittstelle zu bieten. Individuelle Aktivierungsworte werden mit demselben State-of-the-Art-Prozess erstellt, der für die Entwicklung von den Aktivierungsworten von Alexa verwendet wurde, und über die hochpräzise Alexa Wake-Word-Engine bereitgestellt.

Um natürliche Sprachantworten zu erzeugen, kann für jede Marke eine eigene einzigartige Stimme gewählt werden. Experten aus dem Alexa-Team leiten Unternehmen durch den Aufnahmeprozess und entwickeln die Stimme mithilfe fortschrittlicher Machine-Learning-Algorithmen. Schließlich können Entwickler Funktionen von Alexa wie lokale Suche, Wetter, Timer und Alarmfunktionen nutzen und so die Markteinführung weiter beschleunigen.

Alexa Skill Kit

Da der Aufwand für die Entwicklung der Kernfunktionen eines intelligenten Assistenten deutlich reduziert wird, sind Unternehmen in der Lage, ihre Zeit und Ressourcen auf die Entwicklung einzigartiger Funktionen zu konzentrieren. Alexa Custom Assistant ermöglicht es Entwicklern, die vertraute Alexa Skills Kit (ASK)-Technologie zu nutzen. Damit erstellen Firmen auf ihre Marke zugeschnittene Funktionen, die über ein einzigartiges Aktivierungswort aufgerufen werden.

Maßgeschneiderte Skills

Maßgeschneiderte Skills können zum Beispiel dazu verwendet werden, um ein Gerät zu steuern: Etwa um den Steigungsgrad auf einem Laufband zu erhöhen, den Kanal bei einer Set-Top-Box zu wechseln oder einen Staubsaugerroboter zu starten. Mit ihnen lassen sich auch Interaktionen mit Kunden automatisieren und skalieren: Etwa die Anleitungen zur Fehlerbehebung oder hilfreiche Einführungen, um mehr über Gerätefunktionen zu erfahren. Dank dieser leistungsstarken Entwicklungsumgebung ist es möglich, jede Alexa Custom Assistant-Implementierung auf die jeweilige Marke, das Produkt und die Kundenbedürfnisse zuzuschneiden.

Bot-Kooperation

Einzigartig ist, dass der Assistent einer Marke und Alexa zusammenarbeiten können, um eine Kundenanfrage zu erfüllen. Diese Funktion wird durch fortschrittliche KI ermöglicht und sie stellt sicher, dass jede Anfrage an den Assistenten weitergeleitet wird, der die relevanteste und beste Aktion bieten kann.

Wenn ein Kunde Alexa zum Beispiel bittet, ein Autofenster herunterzufahren oder bei der Fehlerbehebung eines Geräts zu helfen, wird die Anfrage an den Assistenten der Marke weitergeleitet. Wenn ein Kunde den Marken-Assistenten bittet, ein Hörbuch abzuspielen, wird die Anfrage an Alexa weitergeleitet. Die Präsenz von Alexa neben dem Assistenten der eigenen Marke bietet Kunden auch Zugang zur großen Auswahl an Alexa-Skills und Integrationsangeboten aus den Bereichen Smart Home, Unterhaltung, Quiz & Spiele, Einkaufen, Essen & Trinken, Mobilitätsdienste und vielen weiteren.

So bekommt Amazon noch mehr Infos

Da Datenschutz bei der Entwicklung von Alexa Custom Assistant wie bei allen Amazon Devices und Services integraler Bestandteil ist und Alexa Custom Assistant die Alexa-Technologie nutzt, verwaltet Amazon die Daten und wendet die gleichen strengen Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien an, die auch für Alexa gelten. Das Ergebnis ist ein bequemes und intuitives Kundenerlebnis, das die Vorteile beider Assistenten kombiniert. - Alexa Custom Assistant ist ab sofort in den Ländern verfügbar, wo Alexa unterstützt wird.

PREVIEW onlinePressekontakt
Amazon
Devices PR-Team



Download

Bots für jeden
Quelle: Amazon
ANZEIGE
ANZEIGE


Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
Bochum - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Bliggit: Wuppertals 360-Grad-City-Plattform

1 Klick mehr zur SmartCity
Bliggit - Vom Stadtwerk zum Infrastrukturdienstleister, vom klassischen lokalen Versorger zum Treiber der Digitalisierung in der Stadt: Gemeinsam mit der Stadtsparkasse Wuppertal haben die WSW Wuppertaler ...



Programmiere die Zukunft mit Deinen Ideen

HPI-Schülerkolleg 2021/22 startet
HPI - Für Teilnehmende des HPI-Schülerkollegs öffnet sich jeden zweiten Dienstag der große Grafikpoolraum auf dem Campus Griebnitzsee: Hier im geschwungenen Hauptgebäude des Hasso-Plattner-Instituts ...



Hamburg erneut Deutschlands smarteste Stadt

München & Köln top - Siegen & Salzgitter flop
- Bitkom - Dass Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands gehört, ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Hansestadt aber auch noch den Titel als „Deutschlands smarteste Stadt“ verteidigt. Das ist ...



Hybrides Leben der Zukunft

Kick-off zum DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL
PREVIEW online - Jeder von uns hat es in den vergangenen Monaten bemerkt: Alles hat sich verändert. Doch diese Veränderungen sind erst die Spitze des Eisberges. Eine der großen Fragen dieser Zeit ist, wie Leben, ...



Mobile Payment immer beliebter

Digitale girocard bereits in vielen Smartphones
EURO Kartensysteme – An der Kasse zücken Kunden ihre kontaktlose girocard bereits fast überall und ganz selbstverständlich. Auch das Bezahlen mit dem Mobiltelefon, der nächste logische Schritt in ...



Hafen-Geburtstag im Wohnzimmer

Schlepper-Ballet auf der Couch
HH Messe - Anfang Mai zieht es stets mehrere Hunderttausend Besucher an die Elbe zum Schiffe-Gucken. Wenn Schlepper Ballet tanzen und Oldtimer auf der Elbe flanieren, dann ist endlich wieder ...



Rückkehr ins "normale Leben"

Die APPROVE.ZONE App macht es möglich
APPROVE.ZONE - Sie kann das, was von der Bundesregierung für 2,7 Millionen Euro Ausschreibungssumme an ein Konsortium unter anderem mit IBM und Bechtle vergeben worden ist - und sogar noch mehr: Die ...



Mit der Corona-Warn-App 2.0 in Konzerte

Keine guten Noten für die Luca-App
Piratenpartei - Eines der zentralen Themen der virtuelle Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder war die digitale Kontaktnachverfolgung. Hierbei wurde betont, dass für ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ