x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Zeitgemäßer, digitaler Unterricht

Was Unis nicht schaffen: HPI macht Lehrer IT-fit

PREVIEW online - Die Corona-Krise hat dramatische Verhältnisse in puncto Digitalisierung an Deutschlands Schulen und Universitäten offenbart. Vielleicht haben dabei auch unsere Lehrer endlich bemerkt, dass sie in Sachen „Computerei“ einen riesigen Nachholbedarf haben. Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) stellt jedenfalls ein stark wachsendes Interesse von Lehrkräften an Online-Fortbildungen fest. Auf dessen Plattform Lernen.cloud sind seit Jahresbeginn bereits mehr als 10.000 Einschreibungen in Kurse für zeitgemäßen digitalen Unterricht registriert worden.

Wenn Lehrer TikTok noch für ein Brettspiel halten ...

„Die Corona-Pandemie und der einsetzende Digitalisierungsschub in Deutschlands Schulen haben die Nachfrage nach Online-Fortbildungen bei Lehrkräften deutlich gesteigert", berichtet Institutsdirektor Prof. Christoph Meinel. Er kündigt an, in den kommenden Monaten mit weiteren Partnern das Angebot daher deutlich ausbauen zu wollen.

Das HPI hatte die offene Plattform Ende 2019 an den Start gebracht, „...damit sich Lehrende, welche die kommende Generation auf die Herausforderungen der Digitalisierung einstellen sollen, selber permanent dafür fortbilden können“, so der Wissenschaftler Prof. Meinel. Sein gemeinnütziges Potsdamer Institut ist seit 2012 mit openHPI Europas Pionier für kostenfreie Massive Open Online Courses (MOOC). Meinel leitet das von der Bundesregierung geförderte, nichtkommerzielle Projekt HPI Schul-Cloud. Dabei handelt es sich um eine digitale Lern- und Arbeitsumgebung, über die datenschutzkonform auf Lerninhalte unterschiedlicher Anbieter zugegriffen werden kann.

Hilfen beim kreativen Gestalten des digitalen Unterrichtsalltags

„Mit den praxisnahen Gratis-Kursen auf Lernen.cloud wollen wir Pädagoginnen und Pädagogen dabei unterstützen, den digitalen Unterrichtsalltag kreativ und effektiv zu gestalten", erklärt der E-Learning-Experte. Gezielt sollten Kompetenzen vor allem in den Bereichen digitale Medien, Didaktik, Unterrichtsorganisation und Personalentwicklung erweitert werden. Das Themenspektrum ist deshalb breit: Es reicht von Einführungen in Werkzeuge und Funktionalitäten der HPI Schul-Cloud bis hin zu Tutorials. Diese widmen sich grundlegenden Themen wie Datenschutz, Organisation von Video-Konferenzen und modernen Methoden digitaler Unterrichtsgestaltung.

Mit Lernen.cloud wolle das Institut „eine innovative Plattform für digitale Fortbildungsformate nach Standards der Kultusministerkonferenz etablieren, die landesübergreifend und kooperativ genutzt wird“, so Meinel.

Lehrer endlich aus der Kreidezeit holen

Lehrkräfte bekommen auf der Plattform zum Beispiel Hilfestellung bei administrativen Abläufen sowie Anleitungen, wie in der HPI Schul-Cloud Inhalte erstellt, wie eine virtuelle Schulstunde per Videokonferenzsystem durchgeführt, Folienpräsentationen vorbereitet, Dokumente gemeinsam bearbeitet und Hausaufgaben verteilt und eingesammelt werden können, ... OHNE sie vorher aufgeschrieben, kopiert und im eigenen Auto von Schüler zu Schüler verteilt zu haben.

„Und mit Best-Practice-Berichten aus dem Schulalltag geben wir Anregungen, wie sich digitale Lernmaterialien und neue Methoden im Unterricht integrieren lassen", ergänzt der Potsdamer Wissenschaftler.

„Lehrkräfte verlieren die Scheu, digitale Dinge auszuprobieren“

Susanne Anders, Leiterin der Evangelischen Grundschule Babelsberg in Potsdam, gehört zu den Lehrkräften, die angetan sind von der Unterstützung durch das HPI: „Die Erklärvideos bieten eine gute Einführung und erläutern anschaulich, wie man zum Beispiel Teams oder Kurse anlegt.“ Anders, die mit ihrem Kollegium zusammen die Schul-Cloud Brandenburg einsetzt - eine länderspezifische Variante der HPI Schul-Cloud - berichtet von positiven Prozessen unter den Lehrenden: „Oft haben wir uns die Tutorials auf Lernen.cloud in kleinen Gruppen angesehen, darüber diskutiert und gemeinsam etwas ausprobiert.“

Einige Kolleginnen und Kollegen hätten sich besonders engagiert eingearbeitet und erfolgreich ihr Wissen an andere weitergegeben. „Manchmal muss man sich ein Video mehrmals ansehen und dann einfach loslegen“, ermuntert Anders. Die Lernen.cloud-Kurse empfindet die Grundschul-Leiterin als eine wichtige Unterstützung: „Sie helfen, die Scheu zu verlieren, Dinge auszuprobieren.“ ... Und endlich in einen zeitgemäßen Unterricht zu starten, wäre man geneigt hinzuzufügen ...

Vielfältige Unterstützung auch für SchülerInnen und Eltern

Angesichts der Digitalisierung des Unterrichts seien auch die Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern vor neue technische und pädagogische Herausforderungen gestellt, betont Meinel: „Deshalb geben wir auf der Plattform allen wertvolle Tipps für den schnellen Einstieg ins digitale Lehren und Lernen.“

Ein Onlinekurs speziell für Eltern enthält zum Beispiel zahlreiche Empfehlungen, wie Kinder beim digitalen Lernen zuhause unterstützt werden können. Schülerinnen und Schüler finden auf Lernen.cloud eine Auswahl an kostenfreien und allen Interessierten zugänglichen Kursen rund um das Thema Programmieren.

Mehr Details zur Online-Lernplattform Lernen.cloud finden Sie hier:

https://lernen.cloud/

Pressekontakt
Peter Becker
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com



Download

"Computerei" findet bis heute - selbst 45 Jahre (!!) nach der Einführung des tragbaren Computers - nicht verpflichtend in der Lehrer-Ausbildung statt. Was Unis nicht schaffen, macht jetzt das HPI: Lehrer IT-fit machen.
Quelle: HPI
ANZEIGE
ANZEIGE


Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
Bochum - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Bliggit: Wuppertals 360-Grad-City-Plattform

1 Klick mehr zur SmartCity
Bliggit - Vom Stadtwerk zum Infrastrukturdienstleister, vom klassischen lokalen Versorger zum Treiber der Digitalisierung in der Stadt: Gemeinsam mit der Stadtsparkasse Wuppertal haben die WSW Wuppertaler ...



Programmiere die Zukunft mit Deinen Ideen

HPI-Schülerkolleg 2021/22 startet
HPI - Für Teilnehmende des HPI-Schülerkollegs öffnet sich jeden zweiten Dienstag der große Grafikpoolraum auf dem Campus Griebnitzsee: Hier im geschwungenen Hauptgebäude des Hasso-Plattner-Instituts ...



Hamburg erneut Deutschlands smarteste Stadt

München & Köln top - Siegen & Salzgitter flop
- Bitkom - Dass Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands gehört, ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Hansestadt aber auch noch den Titel als „Deutschlands smarteste Stadt“ verteidigt. Das ist ...



Die wichtigsten Marken im Web

Deutschlands Top-Ranking
IMWF – Welche Marken waren die social-media-relevantesten im Mai 2021? Im deutschsprachigen Internet gehören - wen würde es wundern – die großen Internetkonzerne wieYouTube, Instagram, Amazon, ...



Wenn Roboter Häuser bauen

6 Mio.-Invest: Aeditive digitalisiert die Bau-Branche
PREVIEW online - Die Digitalisierung schreitet endlich auch in der Bau-Branche voran. Ganz vorne mit dabei Aeditive aus Hamburg. In robotergetriebenen, von einer cloudbasierten Planungssoftware unterstützten ...



Nächster Fertigungslevel

Intelligentere Robotik für Industrie 4.0
Mech-Mind – Mech-Mind Robotics, ein schnell wachsendes chinesisches KI-Start-up, hat seine neue Generation der Mech-Eye Pro Enhanced Industrial 3D-Kamera angekündigt. Diese 3D-Kamera liefert qualitativ ...



Ära beendet - UMTS (3G) wird beerdigt

4G-Tarife ab 4,61 Euro
CHECK 24 – Die Mobilfunknetzbetreiber schalten ihre 3G-Netze (UMTS) ab. Die Telekom und Vodafone nehmen ihre Anlagen ab dem 30. Juni außer Betrieb. O2 schaltet den Mobilfunkstandard ab dem 1. Juli ab. ...



Nichts dazugelernt: TWENTY2x mit Gähn-Programm

Deutsche Messe zaubert alte Hüte aus dem Karton
PREVIEW online - Das Programm der zweiten TWENTY2X "PowerWeek" (14.-17.6.) liest sich, wie seit fünf Jahren eingefroren und plötzlich aus dem Karton gezaubert. Alte, längst gelutschte Themen noch einmal aufgewärmt. ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ