x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Erschwinglichkeitslücken bei IKT nehmen zu

Online-Schere klafft auseinander

ITU - Laut der neuesten statistischen Analyse der International Telecommunication Union (ITU) und der Alliance for Affordable Internet (A4AI) wurde die Internetverbindung im Jahr 2021 weltweit weniger erschwinglich. Neue ITU-A4AI-Studie zeigt, dass die Kosten für festes und mobiles Breitband während der COVID-19-Pandemie gestiegen sind.

Der Anteil des Einkommens, der für feste Breitband- und mobile Internetdienste ausgegeben wird, ist im vergangenen Jahr weltweit gestiegen, parallel zu einem Anstieg der Nachfrage und Nutzung im Vergleich zu 2020.

Die relativen Preise für Festnetz-Breitbanddienste stiegen im Jahr 2021 weltweit auf 3,5 Prozent des Bruttonationaleinkommens (BNE) pro Kopf, gegenüber 2,9 Prozent im Jahr 2020. Die relativen Preise für mobile Breitbanddienste stiegen weltweit ebenfalls leicht auf 2 Prozent BNE pro Kopf, von 1,9 Prozent im Vorjahr.

Dennoch haben die Menschen während der COVID-19-Pandemie andere Waren und Dienstleistungen geopfert, um einen zuverlässigen Internetzugang aufrechtzuerhalten. Diejenigen, die es können, sind auch zu relativ höheren Preisen weitgehend in Verbindung geblieben.

„Breitbanddienste sind kein blosser Luxus mehr.“ Für ITU-Generalsekretär Houlin Zhao ist es eine Notwendigkeit für Kommunikation, Telearbeit, Online-Bildung und andere wichtige Diensten. Dennoch müsse sich die ITU dringend mit der Frage der Erschwinglichkeit befassen Die UIT hofft, das Ziel einer universellen und sinnvollen Konnektivität zu erreichen.“

Erschwinglichkeitslücken nehmen zu

Verbraucher in Volkswirtschaften mit niedrigem und mittlerem Einkommen zahlten im Jahr 2021 im Verhältnis zu ihrem Einkommen in der Regel fünf- bis sechsmal mehr für die Nutzung von Diensten der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) als Verbraucher in Volkswirtschaften mit hohem Einkommen. Afrika zahlte mehr als das Dreifache des globalen Medianpreises für mobile Breitbanddienste und mehr als das Fünffache des globalen Medianpreises für Festnetzbreitband.

Der Internetzugang zwischen Menschen, in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen und Menschen in Ländern mit hohem Einkommen, ist in Bezug auf die Erschwinglichkeit unentschuldbar gross. Darüber hinaus sind Menschen in ländlichen Gebieten und Frauen überall überproportional betroffen. Wenn dies weiterhin nicht angegangen wird, verschlechtert sich die Situation für diejenigen, die am dringendsten Hilfe benötigen. Der öffentliche und der private Sektor müssen zusammenarbeiten, um die Menschheit mit einem erschwinglichen und sinnvollen Zugang zu verbinden.

Die vergangenen Jahre haben bewiesen, dass Konnektivität von entscheidender Bedeutung ist. Auf dem Weg zur Erholung nach der Pandemie müssen Konnektivität für alle erschwinglich werden, um sicherzustellen, dass im digitalen Zeitalter niemanden zurücklassen wird.

PREVIEW onlinePressekontakt
Christoph Schaffner
Redaktion Schweiz

ANZEIGE
ANZEIGE


Nach Cyberangriff auf Twitter

So sichern Sie Ihre Geräte
Check Point - Beim Cyberangriff auf Twitter wurden Daten von 5,4 Millionen Plattformnutzern gestohlen und weitergegeben. Obwohl keine Passwörter preisgegeben wurden, nutzen die Cyberkriminellen ...



Grüner Wasserstoff

Erste Produktionsstätte im Industriemaßstab
Thyssenkrupp - Unigel errichtet die erste Produktionsstätte im Industriemaßstab für grünen Wasserstoff in Brasilien. Das Unternehmen, das zu den größten Chemieunternehmen Lateinamerikas gehört und ...



Handy-Abzocke im Urlaub

Roaming kann teuer werden
CHECK24 - Mobilfunkkund*innen, die unvorbereitet ihr Smartphone im Urlaub nutzen, können von enormen Kosten überrascht werden. CHECK24 hat exemplarisch die Roaminggebühren großer Mobilfunkanbieter ...



Auf den Hund gekommen

Roboterhund überwacht Baustellen
Drees & Sommer - Er bellt nicht, beißt nicht, hat sechs Augen und einen Elektromotor im Bauch: Spot ist ein hundeähnlicher Roboter mit vielen Talenten. Für die New Yorker Polizei durchkämmt er ...



Unterstützende Tragehilfe

Roboteranzug kommt auf den deutschen Markt
Innophys - ein mit der Tokyo University of Science verbundenes Venture-Unternehmen - hat in Deutschland seinen tragbaren, arbeitsunterstützenden Roboteranzug „MUSCLE SUIT Every" ...



Nach Cyberangriff auf Twitter

So sichern Sie Ihre Geräte
Check Point - Beim Cyberangriff auf Twitter wurden Daten von 5,4 Millionen Plattformnutzern gestohlen und weitergegeben. Obwohl keine Passwörter preisgegeben wurden, nutzen die Cyberkriminellen ...



Grüner Wasserstoff

Erste Produktionsstätte im Industriemaßstab
Thyssenkrupp - Unigel errichtet die erste Produktionsstätte im Industriemaßstab für grünen Wasserstoff in Brasilien. Das Unternehmen, das zu den größten Chemieunternehmen Lateinamerikas gehört und ...



Handy-Abzocke im Urlaub

Roaming kann teuer werden
CHECK24 - Mobilfunkkund*innen, die unvorbereitet ihr Smartphone im Urlaub nutzen, können von enormen Kosten überrascht werden. CHECK24 hat exemplarisch die Roaminggebühren großer Mobilfunkanbieter ...



Auf den Hund gekommen

Roboterhund überwacht Baustellen
Drees & Sommer - Er bellt nicht, beißt nicht, hat sechs Augen und einen Elektromotor im Bauch: Spot ist ein hundeähnlicher Roboter mit vielen Talenten. Für die New Yorker Polizei durchkämmt er ...



Unterstützende Tragehilfe

Roboteranzug kommt auf den deutschen Markt
Innophys - ein mit der Tokyo University of Science verbundenes Venture-Unternehmen - hat in Deutschland seinen tragbaren, arbeitsunterstützenden Roboteranzug „MUSCLE SUIT Every" ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ