x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Papier-Archive waren gestern

Umweltschutz durch Homeoffice

Sawayo - Mehr als zwölf Megatonnen CO2-Emissionen könnte Deutschland pro Jahr durch hybride Arbeitsmodelle einsparen. Das entspricht 83 Millionen Flügen von Berlin nach London. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Carbon Trusts, die im Auftrag des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation durchgeführt wurde. Wie kann mobiles Arbeit dazu beitragen, die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen?

Mit seinen einfachen Lösungen zur Erfüllung von Arbeitgeberpflichten unterstützt das Start-up Sawayo Unternehmen bereits erfolgreich auf ihrem Weg zur Digitalisierung. Mit Read & Sign beenden die Rostocker nun die Zeiten klassischer Papierarchive und eröffnen einen virtuellen Ort, um Dokumente von überall in Echtzeit zu bestätigen und zu organisieren.

Um tatsächlich einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, müssen mehr digitale Innovationen den Weg in die Alltagspraxis von Unternehmen finden, die bei der Weiterentwicklung und Flexibilisierung der Verwaltung helfen. Die meisten Unternehmen haben verstanden, dass sie digitaler und agiler werden müssen, um wettbewerbsfähig und attraktiv für Mitarbeitende zu bleiben. Gleichzeitig ist der klassische Büro-Vierkampf - Drucken, Unterschreiben, Einscannen, Abheften - nach wie vor eine täglich trainierte Disziplin in den meisten deutschen Unternehmen. Das führt nicht nur zu Unmengen unnötig verbrauchtem Papier, sondern kostet auch viel Zeit.

Read & Sign statt drucken, unterschreiben, abheften

Mit Read & Sign beendet Sawayo nun die Zeiten antiker Papierlaufwege und schafft einen digitalen Raum, um Dokumente von überall in Echtzeit zu organisieren und zu versenden. Die neue Funktion dient außerdem als virtueller Assistent, um Unterlagen zu bestätigen, deren Rücklauf in Echtzeit zu verfolgen und durch automatische Erinnerungen an Fristen nicht mehr allen Beteiligten hinterher rennen zu müssen. Dabei müssen sich Beteiligte weder an einem bestimmten Ort aufhalten, noch ein und demselben Team angehören: Auch Externe können Dokumente empfangen, einsehen und bestätigen.

„Jeder mit Verantwortung in Unternehmen weiß aus Erfahrung, wie viel Zeit man damit verschwenden kann, Unterschriften hinterherzulaufen. Sei das eine Auftragsbestätigung des Kunden, eine Belehrung oder Unterweisung von Mitarbeitenden, ein Beschluss von Gesellschaftern oder ein Protokoll für die Nachweisdokumentation – nicht nur erinnern und nachhaken muss man immer wieder.

Auch den letzten Unterschriften läuft man ewig hinterher. Jetzt können wir solche Aufgaben zum Glück an Algorithmen übergeben: Read & Sign digitalisiert und automatisiert Unterschriftsprozesse per Smartphone oder Webbrowser und übernimmt die nervige Rücklaufkontrolle mittels eMails und Push-Benachrichtigungen. Denn jeder mit Verantwortung im Unternehmen hat eigentlich besseres zu tun", erklärt Geschäftsführer und Co-Gründer Benjamin Reif.

Vom nahtlosen Dokumenten-Workflow profitieren nicht nur Handwerker, die eine schnelle, zurückverfolgbare Auftrags- oder Terminbestätigung ihrer Kunden benötigen und sich nicht lange durch eMails klicken möchten oder große Unternehmen, die Protokolle von vielen Mitarbeitenden und Dienstleistern ohne Zeitverlust bestätigt haben möchten. Ambulante Pflegedienste können Nachweise über Beratungsbesuche digital unterschreiben lassen und diese kurzerhand mit Kasse und Kunden teilen.
Mehr Infos unter:

https://sawayo.com/rs

PREVIEW onlinePressekontakt
Sawayo GmbH
Content Managerin
Katharina Gruber
Deutsche-Med-Platz 1
18057 Rostock
press@sawayo.de



Download

Sawayo Read & Sign - das smarte, digitale Dokumentenmanagement beendet die Zeiten klassischer Papierarchive
Quelle: Sawavo
ANZEIGE
ANZEIGE


Unterbrechung der Lieferketten führt zum Absturz

Stärkster Rückgang bei PC-Auslieferungen
Gartner - Die weltweiten PC-Auslieferungen beliefen sich im zweiten Quartal 2022 auf insgesamt 72 Millionen Einheiten, so die vorläufigen Ergebnisse des Research- und Beratungsunternehmens Gartner. ...



Damit Firmen nicht in Bedrängnis kommen

Neue Technologien brauchen neue Versicherungsmodelle
Parametrix - Die Welt verändert sich und damit entstehen gleichzeitig zuvor nicht dagewesene Versicherungsrisiken. Besonders im IT-Bereich waren Ausfallschäden z. B. durch einen Cloud-Ausfall bisher ...



Beste forschungsbasierte KI-Anwendung

Investitionsplanungstool Energie
KIEZ - Die aktuelle energiewirtschaftliche Situation in Deutschland zeigt: Die Auswirkungen langfristiger Investitionsentscheidungen in Energieträger und Energie-Infrastruktur sind von erheblicher ...



Bestes Festnetz

Telekom zum 7.Mal in Folge prämiert
- DTAG - Die Telekom gewinnt den aktuellen Festnetztest der Fachzeitschrift connect bereits zum siebten Mal. Mit 931 von 1.000 möglichen Punkten setzt sich die Telekom auch im Jahr 2022 gegen die ...



Innovationsgrenzen überschritten

Höchster Integrationsgrad der Welt
CATL - Mit einer rekordverdächtigen Volumenausnutzung von 72 Prozent und einer Energiedichte von bis zu 255 Wh/kg erreicht Qilin, die dritte Generation seiner CTP-Technologie (Cell-to-Pack), den weltweit ...



Grüner Wasserstoff

Erste Produktionsstätte im Industriemaßstab
Thyssenkrupp - Unigel errichtet die erste Produktionsstätte im Industriemaßstab für grünen Wasserstoff in Brasilien. Das Unternehmen, das zu den größten Chemieunternehmen Lateinamerikas gehört und ...



Handy-Abzocke im Urlaub

Roaming kann teuer werden
CHECK24 - Mobilfunkkund*innen, die unvorbereitet ihr Smartphone im Urlaub nutzen, können von enormen Kosten überrascht werden. CHECK24 hat exemplarisch die Roaminggebühren großer Mobilfunkanbieter ...



Auf den Hund gekommen

Roboterhund überwacht Baustellen
Drees & Sommer - Er bellt nicht, beißt nicht, hat sechs Augen und einen Elektromotor im Bauch: Spot ist ein hundeähnlicher Roboter mit vielen Talenten. Für die New Yorker Polizei durchkämmt er ...



Unterstützende Tragehilfe

Roboteranzug kommt auf den deutschen Markt
Innophys - ein mit der Tokyo University of Science verbundenes Venture-Unternehmen - hat in Deutschland seinen tragbaren, arbeitsunterstützenden Roboteranzug „MUSCLE SUIT Every" ...



Schluss mit der Lebensmittelverschwendung

KI-unterstützte Frischkosttechnologie
Afresh - sichert sich 115 Millionen US-Dollar in einer Serie-B-Finanzierung und führt seine Frischkosttechnologie in Tausenden von Geschäften in den USA ein
San Francisco (ots/PRNewswire)



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ