x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

„Zukunftstaxi“ Hamburg

Telekom - Partner für Ladeinfrastruktur

DTAG – Im Rahmen der Mobilitätswende schafft die Freie und Hansestadt Hamburg die nötigen Rahmenbedingungen für die Mobilitätswende im Hamburger Taximarkt. Bis zum Ende des Jahres sollen deutlich mehr als 100 E-Taxen ihre Fahrgäste befördern. Zum Ende der Legislaturperiode 2025 sollen möglichst alle Taxen auf elektrischen Betrieb umgestellt sein. Dafür wird die Ladeinfrastruktur weiter ausgebaut. Die Telekom unterstützt das Vorhaben mit einem Komplettpaket für Ladeinfrastruktur von der Installation bis zur Wartung. Geplant sind auch exklusive Ladepunkte nur für Taxis.

Herausforderung für die Taxibranche

Die Telekom ist Partner der Stadt für das Projekt „Zukunftstaxi“. „Die Telekom ist seit über 16 Jahren Partner der Taxibranche. Für uns ist das ‚Zukunftstaxi‘ digital vernetzt und fährt natürlich mit grünem Strom. Und den tanken die Taxen jetzt auch bei der Telekom, zum vergünstigten Tarif für die Taxibranche“, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden, Telekom Deutschland.

Hochleistung aus der Dose

Im Hamburger Stadtgebiet stehen bisher neun Doppel-Schnellladesäulen zur Verfügung. Weitere sind in Planung und werden nach den Bedarfen der Branche aufgebaut. Hier laden Taxis in nur 10 Minuten soviel Strom, dass es für eine Reichweite von ca. 100 Kilometern reicht.

Mit einer Ladeleistung bis zu 150 Kilowatt (kW) gehören sie zu den schnellsten Ladesäulen in Deutschland. Etwa 160 dieser Schnelllader sind bundesweit im Betrieb. Auch im Hamburger Umland. So sorgen sie für die nötige Reichweite bei Überland-Fahrten. Die Telekom bietet die passende Lösung für alle Bedarfe: Im Stadtgebiet über die Schelllader der Telekom Tochter Comfort Charge GmbH.

Am Unternehmensstandort oder Zuhause laden Wallboxen das Fahrzeug über Nacht. Die Telekom wird der Taxibranche in Kürze auch einen attraktiven Tarif anbieten können, zusammen mit einer Ladekarte.

Taxi digital: mehr als „nur“ elektrisch

Es geht nicht nur um das Laden: Als langjähriger Partner arbeitet die Telekom gemeinsam mit den UnternehmerInnen und den Verbänden an der Zukunft des Gewerbes. Für die Telekom ist das Taxi der Zukunft vernetzt. Neben der Mobilfunkausstattung bildet die Telekom über Partner Bezahlvorgänge an und ist Partner aller IT-Dienstleister rund um das Thema Taxi. Außerdem entwickelt sie gemeinsam mit der Taxibranche Lösungen zur CO2-Reduzierung. Zum Beispiel über die intelligente Steuerung und Optimierung der Verkehrsströme.

GPS und 5G-Technologie sorgen dann für eine „grüne Welle“. Auch die Parkplatz-Belegung wird digitalisiert: Bis zum Ende des Jahres werden rund 1000 Parkplätze in Hamburg mit Sensoren ausgestattet sein. Über NarrowBand-IoT funken diese ihren Status.

Auch die Taxi-Bestellung ist über die Telekom digital möglich: Mit dem Taxi-Button kommt der Wagen einfach per Knopfdruck. Genau dahin, wo er gerade gebraucht wird, ob in eine Gaststätte, ins Hotel oder irgendwo im Stadtgebiet.

„Grüner“ Ladestrom – bundesweit

Der TK-Anbieter baut ein flächendeckendes Netz mit öffentlichen Ladestationen auf. Dafür nutzt die Konzerntochter Comfort Charge die vorhandene Infrastruktur an Telekom-eigenen Liegenschaften. Nachhaltig und mit minimierten Bauaufwand. Diese Ladestationen werden ausschließlich mit zertifiziertem Grünstrom versorgt. Seit 2020 wird der Strombedarf der Telekom hierzulande bereits zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gedeckt.

Neben dem Angebot für Geschäftskunden bietet die Telekom über Kooperationspartner auch Ladeinfrastruktur für Privatkunden an. Dazu wurden kürzlich Partnerschaften mit Envision Digital und Vattenfall geschlossen.

Alles zum e-Charging Angebot der Telekom finden Sie hier:

https://geschaeftskunden.telekom.de/vernetzung-digitalisierung/digitale-angebote/telekom-charging

PREVIEW onlinePressekontakt
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
T.: 0228 - 181 49 49 4
eMail: medien@telekom.de



Download

„Zukunftstaxi“: Bei der Telekom tanken Hamburgs Taxen künftig grünen Strom.
Quelle: DTAG
ANZEIGE
ANZEIGE


Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
Bochum - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Bliggit: Wuppertals 360-Grad-City-Plattform

1 Klick mehr zur SmartCity
Bliggit - Vom Stadtwerk zum Infrastrukturdienstleister, vom klassischen lokalen Versorger zum Treiber der Digitalisierung in der Stadt: Gemeinsam mit der Stadtsparkasse Wuppertal haben die WSW Wuppertaler ...



Programmiere die Zukunft mit Deinen Ideen

HPI-Schülerkolleg 2021/22 startet
HPI - Für Teilnehmende des HPI-Schülerkollegs öffnet sich jeden zweiten Dienstag der große Grafikpoolraum auf dem Campus Griebnitzsee: Hier im geschwungenen Hauptgebäude des Hasso-Plattner-Instituts ...



Hamburg erneut Deutschlands smarteste Stadt

München & Köln top - Siegen & Salzgitter flop
- Bitkom - Dass Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands gehört, ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Hansestadt aber auch noch den Titel als „Deutschlands smarteste Stadt“ verteidigt. Das ist ...



Die wichtigsten Marken im Web

Deutschlands Top-Ranking
IMWF – Welche Marken waren die social-media-relevantesten im Mai 2021? Im deutschsprachigen Internet gehören - wen würde es wundern – die großen Internetkonzerne wieYouTube, Instagram, Amazon, ...



Wenn Roboter Häuser bauen

6 Mio.-Invest: Aeditive digitalisiert die Bau-Branche
PREVIEW online - Die Digitalisierung schreitet endlich auch in der Bau-Branche voran. Ganz vorne mit dabei Aeditive aus Hamburg. In robotergetriebenen, von einer cloudbasierten Planungssoftware unterstützten ...



Nächster Fertigungslevel

Intelligentere Robotik für Industrie 4.0
Mech-Mind – Mech-Mind Robotics, ein schnell wachsendes chinesisches KI-Start-up, hat seine neue Generation der Mech-Eye Pro Enhanced Industrial 3D-Kamera angekündigt. Diese 3D-Kamera liefert qualitativ ...



Ära beendet - UMTS (3G) wird beerdigt

4G-Tarife ab 4,61 Euro
CHECK 24 – Die Mobilfunknetzbetreiber schalten ihre 3G-Netze (UMTS) ab. Die Telekom und Vodafone nehmen ihre Anlagen ab dem 30. Juni außer Betrieb. O2 schaltet den Mobilfunkstandard ab dem 1. Juli ab. ...



Nichts dazugelernt: TWENTY2x mit Gähn-Programm

Deutsche Messe zaubert alte Hüte aus dem Karton
PREVIEW online - Das Programm der zweiten TWENTY2X "PowerWeek" (14.-17.6.) liest sich, wie seit fünf Jahren eingefroren und plötzlich aus dem Karton gezaubert. Alte, längst gelutschte Themen noch einmal aufgewärmt. ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ