x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Sensor-Revolutionäre

Das Tesla des Nordens

PREVIEW online - Parallelen zu Elon Musk - der nicht nur Weltraumfahrt und Automobil-Industrie revolutionierte - drängen sich auf. Denn auch die OQmented GmbH schickt sich an, durch ihre Innovation nicht nur das autonome Fahren, die AR- / VR-Welt epochal zu verändern. Was Apple, Google, Facebook & Co bisher nicht gelang, hat das 2018 gegründete Deep-Tech-Unternehmen OQmented "verkaufs- und integrationsfertig" in der Schublade. Daher werden Besucher aus dem Silicon Valley und aus China demnächst wohl in Scharen ins beschauliche Itzehoe in Deutschlands Norden pilgern.

Die OQmented GmbH ist ein Deep-Tech-Startup, dessen Gründer seit mehr als 20 Jahren maßgeblich an der Entwicklung der MEMS-Spiegeltechnologie beteiligt sind. Sie haben ein sehr engagiertes Team von Ingenieuren und Mitarbeitern zusammengestellt, die sich leidenschaftlich für die Entwicklung und den Verkauf der fortschrittlichsten Laser-Komponenten engagieren, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Kein Wunder also, dass die Itzehoer gerade eine Finanzierungsrunde für mehrere Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen haben. Zum internationalen Konsortium gehören unter anderem der Vorsitzende des Aufsichtsrats von BioNTech und ein renommierter chinesischer Technologieunternehmer.

Auf dem Weg zum neuen Smartphone

Jahrelang haben die beiden Gründer, Dr. Ulrich Hofmann und Thomas von Wantoch, im Fraunhofer-Institut in Sachen Sensor-Technologie geforscht. Doch sie wollten nicht nur Grundlagenforschung betreiben, sondern die Ergebnisse ihrer Arbeit auch in Produkten umgesetzt sehen. Jetzt ist das Fraunhofer-Spin-off auf dem besten Wege zu einem „Game-Changer“ zu werden. Zwei der wichtigsten Märkte, die sie durch ihre „Laser-Spiegel-Technologie“ zuerst umkrempeln werden, wird das autonome Fahren und die AR- / VR-Technologie sein. Die Game-, Retail-, Foto- und Kommunikationsbranchen werden folgen. Ihre kleinen, cleveren Vakuumkapseln könnten Brillen auch zum neuen Smartphone machen.

Einzigartige Technologie

„Wir haben in OQmented investiert, da ihre einzigartige Technologie möglicherweise den entscheidenden Schlüssel für Durchbrüche in verschiedenen Branchen darstellt, z. B. für AR-Brillen oder eine größere Verbreitung von 3D-Kameras", sagt Benedikt von Schoeler, Gründungspartner von Vsquared Ventures. Er glaubt, dass das junge Unternehmen nicht nur für die nächste Wachstumsphase bereit ist, sondern auch die Automobil- und Verbrauchermärkte revolutionieren wird. Das Start-up hat bereits F & E-Verträge mit internationalen Technologieunternehmen abgeschlossen. Autobauer, Zulieferer und Unternehmen aus dem Silicon Valley wollen Partner werden oder sich gar finanziell engagieren. Aber was macht die OQmented GmbH so begehrlich?

Die beiden Gründer haben sich mit der gezielten Ablenkung von Laser-Strahlen und sogenannter MEMS-Spiegel befasst. „Das sind millimeterkleine, aus Silicium herausgeätzte Spiegelplatten“, erklärt Gründer und Geschäftsführer Dr. Ulrich Hofmann. „Dank eines cleveren Designs können diese Spiegel bis zu 100.000 mal pro Sekunde hin- und herschwingen.“ Eine Technik, die sich zum Beispiel dazu nutzen ließe, in einer erweiterten, virtuellen Realität (VR) Bilder auf die Netzhaut zu projizieren, 3D-Bilder oder -Filme vor unseren Augen, auf Fenster- oder Windschutzscheiben abzuspielen. Mehr noch. Eine Technik, die z.B. beim autonomen Fahren Objekte in der Umgebung erkennen und deren Entfernung genauestens messen kann.

Aber damit nicht genug

OQmented schließt ihre Technologie in kleinsten Vakuumkapseln ein. Dadurch steigern die Gründer nicht nur die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer ihres Produktes. Die intelligente „Verpackung“ macht´s gleichzeitig auch unempfindlich gegenüber Witterung oder andere, äußere Einflüsse. Auf diese Weise lassen sich die Komponenten auch noch besser verbauen.

Das Smartphone vor den Augen

Dieser neuartige „Laser-Projektor“ ist so winzig klein, dass er auch nahezu unsichtbar in Brillengestelle integriert werden könnte. Das bedeutet u.a., dass Techniker, Gamer & Co keine großen, klobigen AR- / VR-Brillen mehr tragen müssten, wenn sie Arbeit oder Spiel nachgehen. Gute Argumente also, die Mark Zuckerbergs These unterstützen. Denn der Facebook-Gründer glaubt, dass AR-Brillen in den kommenden zehn Jahren das Smartphone als wichtigstes Technik-Utensil ersetzen könnten. Und den Schlüssel zu diesem Paradigmenwechsel halten die OQmented-Gründer in den Händen.

Die HoloLens von Microsoft war und ist noch zu klobig. Die SmartGlasses von Apple oder Google noch zu uncool. Die bisherige AR- / VR-Technik zu leistungsschwach. Daher blieb der große Durchbruch bisher aus. Doch das könnte sich jetzt ändern. Die friesischen Tüftler zeigen den großen Tech-Unternehmen, wie man´s machen kann.

Packen Apple, Google & Co bald die Koffer?

Eine weitere, spezielle Innovation der OQmented-Gründer ist die „Lissajous-Spiegel-Bewegung“. Diese ermöglicht einen elliptischen Bildaufbau. Dies eröffnet die Möglichkeit, schnell erscheinende Objekte in bewegten Bildern darzustellen. 3D-Projektionen vor beiden Augen gleichzeitig wären so möglich. Selbst wenn der Brillenträger seinen Kopf bewegt. Kurzum: High-Tech vom Feinsten. Kein Wunder also, dass Apple, Microsoft, Facebook & Co nicht nur neidisch gen Deutschlands Norden blicken lässt. Wenn sie´s nicht bereits gemacht haben, so dürften sie in Kürze ihre Koffer packen und mit einer dicken Brieftasche im Gepäck in Itzehoe vor dem Headquarter von OQmented stehen ... Dem Unternehmen, dem eine große Zukunft bevorsteht.

Pressekontakt
Peter Becker
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com



Download

AR- und VR-Brillen müssen nicht mehr klobig aussehen, dank der OQmented-Technik
Quelle: OQmented
Download

OQmented - Das Deep-Tech-Start-up aus Itzehoe revolutioniert die AR-/VR-Branche. Weitere werden folgen
Quelle: OQmented
ANZEIGE
ANZEIGE


Zahlen & Verträge schließen mit digitaler Identität

Neue Identity-Lösungen für den Handel
epay – Das Thema "digitale Identitäten" steht auf der Agenda der Bundesregierung sehr weit oben: Bis September 2021 soll beispielsweise der Personalausweis nutzerfreundlich im Smartphone verfügbar ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
Bochum - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Bliggit: Wuppertals 360-Grad-City-Plattform

1 Klick mehr zur SmartCity
Bliggit - Vom Stadtwerk zum Infrastrukturdienstleister, vom klassischen lokalen Versorger zum Treiber der Digitalisierung in der Stadt: Gemeinsam mit der Stadtsparkasse Wuppertal haben die WSW Wuppertaler ...



Programmiere die Zukunft mit Deinen Ideen

HPI-Schülerkolleg 2021/22 startet
HPI - Für Teilnehmende des HPI-Schülerkollegs öffnet sich jeden zweiten Dienstag der große Grafikpoolraum auf dem Campus Griebnitzsee: Hier im geschwungenen Hauptgebäude des Hasso-Plattner-Instituts ...



Hamburg erneut Deutschlands smarteste Stadt

München & Köln top - Siegen & Salzgitter flop
- Bitkom - Dass Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands gehört, ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Hansestadt aber auch noch den Titel als „Deutschlands smarteste Stadt“ verteidigt. Das ist ...



Überholmanöver

US-Startup Lucid will Tesla überholen
BP – Das US-Startup Lucid will laut dem Wirtschaftsmagazin Business Punk mit seinem später im Jahr erscheinenden E-Serienfahrzeug Lucid Air den Konkurrenzkampf um das Premium-Segment in der ...



Im Sprint zum Erfolg

Wenn Gorillas Essen bringen
PREVIEW online - Neben den alteingesessenen Lebensmittel-Lieferanten breiten sich die Gorillas in immer mehr deutschen Großstädten aus. Erst im März 2020 gegründet, investierten jetzt Tencent, Coatue, DST Global und ...



Innovationskatalysator

core sensing gewinnt HERMES Start-up Award
PREVIEW online - Für das Projekt coreIN wurde das junge Unternehmen core sensing mit dem Hermes Start-up Award ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um einen robusten und zuverlässigen Kraft- und Drehmomentsensor, der ...



Innovationen aus Deutschland

HERMES AWARD geht an Bosch Rexroth
DMAG - Im Rahmen der HANNOVER MESSE Digital Edition ging der HERMES AWARD 2021 an Bosch Rexrot. Mit dem Produkt SVA R2 (Subsea Valve Actuator) zeichnet die Jury den weltweit ersten elektrischen Aktuator ...



Häuser aus dem Drucker

Sieger Red Dot Award
PREVIEW online - Die Jury des Red Dot Award: Product Design 2021 hat die besten Produkte des Jahres ausgezeichnet. Von Bose, Canyon und Fujifilm über Google, Hilti und Lenovo bis hin zu Maserati, Philips, Polestar und ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ