x PREVIEW online : Das 1 STOP RECHERCHE-PORTAL
Artikel-Filter
HMI
IFA

Mind-Writing: Infos direkt ins Gehirn

Start-up testet Mensch-Maschine-Schnittstelle

Munich Startup – Nicht nur Elon Musks Start-up Neuralink arbeitet an einem Computer-Brain-Interface (CBI). Auch das Münchner Start-up Ceregate beschäftigt sich mit „Mind-Writing“, mit der Informationsübertragung direkt an unser Gehirn. Eine neuartige Schnittstelle, die völlig neue Wege der Kommunikation eröffnet. Keine Utopie, sondern Realität. Denn die CereGate-Plattform wurde bereits erfolgreich klinisch in einer multizentrischer Studie validiert. Jetzt konnte das Jungunternehmen eine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen.

Die Software von Ceregate ergänzt bereits bestehende Therapien für neurologische Erkrankungen, wie beispielsweise Parkinson. Zudem entwickelt das 2019 gegründete Start-up neue Therapieansätze auf dem Gebiet der Neurostimulation. So hat das Münchner Unternehmen eine Methode entwickelt, um den Prozess des sogenannten “Mind Writings” in die heutige, konventionelle Tiefenhirnstimulation und andere Neuromodulationssysteme einzubringen.

Bei der Tiefenhirnstimulation wird Hardware in das Gehirn oder Rückenmark des Patienten implantiert. Durch elektrische Impulse werden so bestimmte Störungen wie Parkinson, Epilepsie oder Schmerzen therapiert. Durch die Verknüpfung der beiden Ansätze kann die CBI-Technologie von Ceregate Informationen in das Gehirn “schreiben” oder “übertragen”, anstatt nur passiv laufende neuronale Aktivität zu interpretieren.

Erste Produkte in Sicht

Nachdem Ceregate im Januar dieses Jahres eine Finanzierung durch den High-Tech Gründerfonds (HTGF) erhielt und eine Proof-of-Concept-Studie mit über 15 Patienten erfolgreich abgeschlossen hat, konnte das Start-up nun erneut Kapital aufnehmen. An der Series-A-Finanzierungsrunde ist auch der HTGF wieder beteiligt. Leadinvestor ist aber der europäische Healthtech-Investor Heal Capital. Ferner hat sich Truventuro der Runde angeschlossen. Die neue Finanzierung – über deren Höhe keine Details bekannt gegeben wurden – ermöglicht es Ceregate, die Ansätze weiterzuentwickeln und klinische Studien zur Kommerzialisierung der ersten Produkte durchzuführen.

„Wir sind heute in der Lage, Informationen direkt in das Gehirn zu übertragen. Das ist ein revolutionärer Schritt“, erläutert Bálint Várkuti, Gründer und CEO von Ceregate. „Mit unserer Plattform haben wir alle Voraussetzungen, um die Rolle unterstützender Informationen in der neurologischen Therapie zu verstehen, prinzipiell zu überdenken. Wir freuen uns darauf, diesen Weg gemeinsam mit unserem neuen Partnern zu gehen und das nächste Kapitel zu schreiben.“

Ceregate überzeugt die Investoren

Die Investoren zeigen sich von dem Potenzial des Start-ups überzeugt. Eckhardt Weber, General Partner bei Heal Capital, erklärt: „Die Anwendung modernster Software bei bestehenden Hirnstimulations-Devices ist eine großartige Technologie, die die Lebensqualität der Patienten enorm verbessern kann. Mit Ceregate ist aus Deutschland heraus ein führendes Healthtech-Unternehmen auf dem Gebiet der Computer-Brain-Interaction entstanden, das genau in unseren Investitionsbereich passt. Es zeigt, wie das Zusammenspiel von Wissenschaft, Technologie und Medizin einen enormen Einfluss darauf haben kann, wie wir in Zukunft die Behandlung komplexer Krankheiten verbessern können.”

Und Tobias Faupel, Senior Investment Manager beim HTGF, ergänzt: „Die exzellenten klinischen Daten zeigen den beachtlichen Fortschritt von Ceregate seit unserem Seed-Investment im letzten Jahr. Wir sind beeindruckt von der Schnelligkeit und Umsetzungsstärke mit der das Ceregate-Team agiert und haben deshalb gerne an dieser Finanzierungsrunde teilgenommen.“ – Ceregate, ein Unternehmen, von dem man sicher noch viel hören wird...

PREVIEW onlinePressekontakt
Munich Startup
Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrumsgesellschaft mbH
Gollierstr. 70
80339 München



Download

CEO Balint Varkuti (3.v.l.) und sein Team von Ceregate.
Quelle: HTGF
ANZEIGE
ANZEIGE


Neue Regierung will Funklöcher eliminieren

Glasfaserausbau endlich an erster Stelle?
Micus – Der Koalitionsvertrag liegt vor! Auf 177 Seiten werden Absichten der neuen Regierung kundgetan. Ein Fokus des Vertrages liegt auf dem Ausbau des schnellen Internets. Wird jetzt das Warten auf ...



Watchlist 2022

Macher, die unsere Zukunft gestalten werden
G & J – Welche 100 Gründer:innen, Macher:innen und Kreative im nächsten Jahr mit ihren Ideen, Projekten und Start-ups Beeindruckendes leisten und Neues hervorbringen werden, hat BUSINESS PUNK bereits ...



Wir können Wandel

Bochum Nr.1 im Bitkom Smart-City-Index
Bochum - Der Smart City Index des IT-Branchenverbands Bitkom erscheint einmal im Jahr und gibt Aufschluss darüber, in welchen Städten die digitale Infrastruktur und ihre Angebote weiterentwickelt ...



Backbone der Wirtschaft

Sichere Netze für resiliente Unternehmen
DTAG - Was haben die Nordseeinsel Helgoland und Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, gemeinsam? Genau, viel Natur und gesunde Luft. Und seit letztem Jahr auch 5G-Empfang. 5G kann mehr als nur ...



Strom schneller und grüner transportieren

Supraleitende Kabeltechnologie
- Die Chubu University und ASG Superconductors wollen gemeinsam die Entwicklung der supraleitenden Kabeltechnologie fördern. Ziel ist die Gleichstromübertragung über lange Strecken zu beschleunigen. Auf ...



Mit QuantenComputing gegen Zugverspätungen

Cambridge Quantum und DB nutzen neueste Technik
PREVIEW online - Cambridge Quantum (CQ) und die Deutsche Bahn Netz AG (DB) planen Quantencomputer in die Umplanung des Schienenverkehrs im Rahmen der Verbesserung des langfristigen Transformationsplans der DB Digitale ...



Neue Regierung will Funklöcher eliminieren

Glasfaserausbau endlich an erster Stelle?
Micus – Der Koalitionsvertrag liegt vor! Auf 177 Seiten werden Absichten der neuen Regierung kundgetan. Ein Fokus des Vertrages liegt auf dem Ausbau des schnellen Internets. Wird jetzt das Warten auf ...



Hersteller sollen für Sicherheitslücken haften

Gängige WLAN-Router gefährlich?
IoT Inspector - Neun WLAN-Router bekannter Hersteller fanden sich kürzlich unter Laborbedingungen im Sicherheitstest wieder - mit verheerenden Ergebnissen im Bereich IT Security: Insgesamt 226 ...



Watchlist 2022

Macher, die unsere Zukunft gestalten werden
G & J – Welche 100 Gründer:innen, Macher:innen und Kreative im nächsten Jahr mit ihren Ideen, Projekten und Start-ups Beeindruckendes leisten und Neues hervorbringen werden, hat BUSINESS PUNK bereits ...



Mehr nachhaltige IT-Produkte

Längere Lebensdauer – IT-Schrott reduzieren
TCO - Mit der 9. Generation von TCO Certified gelingt ein bedeutender, nächster Schritt in Richtung nachhaltigerer IT-Produkte. IT-Käufer erhalten Zugang zu einer breiten Palette von zertifizierten ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ