Artikel-Filter
HMI
IFA

Gestreamter Tod

Sterben nach den Videotheken jetzt auch die Kinos?

PREVIEW online - Technologischer Fortschritt brachte nicht nur Nokia, Kodak & Co einen Grabstein auf dem Friedhof der Zeitgeschichte ein. Auch das Videotheken-Sterben war eine Folge einer neuen Technik: Streaming. Sind nach den Videotheken nun bald auch die Kinos dran? Jetzt beschleunigen Filmriesen wie Disney diese Entwicklung auch noch und betätigen sich sogar noch als Totengräber. Das bringt die Kino-Besitzer auf die Palme und bald wohl nicht nur zu drastischen Kommentaren...

Disney – Totengräber der Kinos

Die Corona-Pandemie traf auch die Filmindustrie schwer. Kinos mussten lange geschlossen bleiben. Filme-Premieren wurden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Manche vermeintliche Blockbuster wurden gleich nur auf DVD oder als Stream unters Volk gebracht. Ein Verhalten, was natürlich die Existenz vieler Kinobesitzer bedroht.

Dammbruch droht

Eine Ankündigung des Filmriesen Disney setzt dem jetzt noch eins drauf. Das Live-Action-Remake "Mulan" will Disney - nach eigenen Angaben - jetzt nicht mehr in die Kinos bringen. Es soll nur noch auf Disney+ zu sehen sein. Damit könnten es nur die Abonnenten des eigenen TV-Kanals sehen, die dafür aber nicht schon satte Monatsbeiträge abdrücken müssen. Selbst Abonnenten will man doppelt zur Kasse bitten. Sie sollen auch noch knapp 30 Dollar zusätzlich obendrauf packen, wenn sie Mulan sehen möchten!

Rote Karte für Disney

Da kann man nur hoffen, dass Abonnenten dieses unverschämte Angehen nicht auch noch unterstützen und Disney die rote karte zeigen. Denn: Sollte dieses dreiste Experiment klappen, käme das einem Dammbruch gleich. Und nicht nur die Kinobesitzer wären die Dummen, sondern gleich auch noch alle Filmliebhaber. Eine Unverschämtheit, die die Kinobesitzer nicht nur extrem verärgert, sondern sie auch schon zu drastischen Formulierungen greifen lässt. Kinobesitzer Kai Bartels: „wir haben schon Werbung anlaufen lassen, da kommt Disney plötzlich mit dieser Ankündigung. Wir fühlen uns von Disney verarscht.“

Der französische Kinobesitzer Gerard Lemoine lässt seinem Ärger darüber nicht nur freien Lauf. Er veröffentlichte auf Twitter ein Video, das schon nach kürzester Zeit mehr als eine Millionen Mal angeklickt worden ist. Darin ist zu sehen, wie der Kinobetreiber einen Aufsteller mit einer Mulan-Werbung mit einem Baseballschläger zerstört. Der Aufschrei kommt mittlerweile nicht nur aus Deutschland und Frankreich. Einige englische Kino-Betreiber nannten den dreisten Vorstoß von Disney als "ein Fick dich an die Betreiber". - Ein Disney-Boykott-Aufruf wäre jetzt ein Zeichen, dass in Hollywood Gehör finden würde.

Pressekontakt
Peter Becker
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com

ANZEIGE
ANZEIGE


Große Deals für Start-ups

Bewerbung zum DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL startet
PREVIEW online - Mittlerweile scheint es sich weit über die deutsche Start-up-Szene hinaus herumgesprochen zu haben, dass eine Teilnahme am DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL (DIG) für Unternehmen recht erfolgreich sein kann. ...



Facebook - Boykott

Nach Global Brands nun auch Promis
PREVIEW online - Katy Perry macht mit. Hollywood-Stars wie Jennifer Lawrence oder Kim Kardashian sind dabei. Auch Leonardo DiCaprio hat seine Social-Media-Accounts stillgelegt. Nachdem Global Brands schon ihre Werbegelder ...



Erfolgreiche IT-Transformation

Boehringer Ingelheim gewinnt Digital Leader Award
Boehringer Ingelheim - Eine nationale, von den IT-Zeitschriften CIO Magazin und Computerwoche eingerichtete Expertenjury würdigt die erfolgreiche Transformation der unternehmenseigenen IT-Organisation bei ...



„Blut an meinen Händen“

facebooks Fake-News-Versagen
PREVIEW online - Wie die Faust aufs Auge passt auch was eine ehemalige Mitarbeiterin jetzt über facebooks „Windmühlenkampf gegen Desinformationen“ und gezielter Manipulationen aufgedeckt hat. ...



Hilfreiche KI

HPI-Start-ups geehrt
PREVIEW online - Beim Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) sind viele Unternehmen immer noch zögerlich. Dabei birgt die Schlüsseltechnologie enormes wirtschaftliches Potenzial. Das Gründerteam onetask.ai möchte ...



Große Deals für Start-ups

Bewerbung zum DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL startet
PREVIEW online - Mittlerweile scheint es sich weit über die deutsche Start-up-Szene hinaus herumgesprochen zu haben, dass eine Teilnahme am DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL (DIG) für Unternehmen recht erfolgreich sein kann. ...



Facebook - Boykott

Nach Global Brands nun auch Promis
PREVIEW online - Katy Perry macht mit. Hollywood-Stars wie Jennifer Lawrence oder Kim Kardashian sind dabei. Auch Leonardo DiCaprio hat seine Social-Media-Accounts stillgelegt. Nachdem Global Brands schon ihre Werbegelder ...



Erfolgreiche IT-Transformation

Boehringer Ingelheim gewinnt Digital Leader Award
Boehringer Ingelheim - Eine nationale, von den IT-Zeitschriften CIO Magazin und Computerwoche eingerichtete Expertenjury würdigt die erfolgreiche Transformation der unternehmenseigenen IT-Organisation bei ...



„Blut an meinen Händen“

facebooks Fake-News-Versagen
PREVIEW online - Wie die Faust aufs Auge passt auch was eine ehemalige Mitarbeiterin jetzt über facebooks „Windmühlenkampf gegen Desinformationen“ und gezielter Manipulationen aufgedeckt hat. ...



Hilfreiche KI

HPI-Start-ups geehrt
PREVIEW online - Beim Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) sind viele Unternehmen immer noch zögerlich. Dabei birgt die Schlüsseltechnologie enormes wirtschaftliches Potenzial. Das Gründerteam onetask.ai möchte ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ