Artikel-Filter
HMI
IFA

Saubere Grünfläche auf Knopfdruck

Angsa Robotics entwickelt autonomen Saubermann

Munich Startup - Während durch immer mehr Zimmer ein Saugroboter fährt und Munich Startup - Straßen von großen Kehrmaschinen gereinigt werden, muss Abfall auf Wiesen und Kiesflächen immer noch von Hand eingesammelt werden. Das Münchner Startup Angsa Robotics hat hierfür eine Lösung entwickelt.

Angsa Robotics, das sind Lukas Wiesmeier (25), Karl Schulz (28) und Bilal Tariq (25). Als Team haben die Gründer einen breiten akademischen Hintergrund als Alumni der TUM Studiengänge Management & Technology (Lukas), Maschinenwesen (Bilal) und Robotics, Cognition, Intelligence (Karl). Gefunden haben sich die „Jungs“ vergangenes Jahr auf dem „Makeathon“ Think. Make. Start., der von der Technischen Universität München (TUM) TUM gemeinsam mit der UnternehmerTUM organisiert wird. Kurz gesagt geht es beim Makeathon darum, in 10 Tagen Probleme aus der realen Welt zu identifizieren und mittels Hardware-Prototyping zu lösen. Das Team um Karl und Lukas hat sich damals um das Thema Nachhaltigkeit zusammengefunden und Bilal war damals als Coach mit an Bord.

Nachhaltigkeit an sich klingt erstmal vage und stark nach Buzzword. Das Team hat aber durch gute Arbeit schnell validieren können, dass das identifizierte Problem nicht nur auf der ökologischen Seite existiert. Auch Kunden hat es wirtschaftlich Kopfschmerzen bereitet. Durch die Expertise im Team konnte schnell gezeigt werden, dass Angsa Robotics durch den gezielten Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) einen spürbaren Mehrwert schaffen konnte.

Wo gefeiert wird , ...

Kleinteiliger Müll auf Wiesen und Kiesflächen stellt sowohl ein ökologisches als auch wirtschaftliches Problem dar. Anders als auf asphaltierten Flächen können hier keine konventionellen Kehrmaschinen eingesetzt werden. Deshalb müssen solche Flächen manuell gereinigt werden. Dieser aufwändige Prozess verursacht nach Sport- oder Großveranstaltungen sowie für Betreiber von Parks und anderen Grünanlagen erhebliche Kosten.

Es gibt einige interessante Projekte in Forschung und Industrie mit denen wir Schnittstellen haben. Da könnte die Erkennung von Müllobjekten auf Fließbändern mittels neuronaler Netzwerke oder die Navigation autonomer Kehrmaschinen und Rasenmäher erwähnt werden. Aber die von Angsa Robotics entwickelte KI-Architektur zur Erkennung von Müll auf heterogenem Terrain und die Kombination mit unserer zielgerichteten Entfernung durch die von den Gründern entwickelte Hardware, ist neu.

Marktstart für Angsa Robotics: Sommer 2021

Im Laufe des nächsten Jahres will Angsa seinen Roboter zur Produktreife bringen. Im Sommer 2021 – so der Plan – soll das Produkt auf den Markt kommen. Aber nicht nur auf den deutschen. Denn autonom agierende „Saubermänner“ wird man überall gebrauchen können.

PREVIEW onlinePressekontakt
Munich Startup
Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrumsgesellschaft mbH
Gollierstraße 70
München 80339



Download

Autonomer Saubermann, entwickelt vom Münchner Startup Angsa Robotics.
Quelle: Angsa Robotics
ANZEIGE
ANZEIGE


Erster KI-Zwilling – So sparen Firmen nicht nur Geld

Weltpremiere auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL
ORS GROUP - Ab sofort können Unternehmen navigieren, wie ein Pilot seinen Flieger. KI macht´s möglich. Selbst auf spontane Ereignisse - wie zum Beispiel die Corona-Krise - schlägt die KI-Lösung der ...



Große Deals für Start-ups

Bewerbung zum DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL startet
PREVIEW online - Mittlerweile scheint es sich weit über die deutsche Start-up-Szene hinaus herumgesprochen zu haben, dass eine Teilnahme am DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL (DIG) für Unternehmen recht erfolgreich sein kann. ...



Facebook - Boykott

Nach Global Brands nun auch Promis
PREVIEW online - Katy Perry macht mit. Hollywood-Stars wie Jennifer Lawrence oder Kim Kardashian sind dabei. Auch Leonardo DiCaprio hat seine Social-Media-Accounts stillgelegt. Nachdem Global Brands schon ihre Werbegelder ...



Erfolgreiche IT-Transformation

Boehringer Ingelheim gewinnt Digital Leader Award
Boehringer Ingelheim - Eine nationale, von den IT-Zeitschriften CIO Magazin und Computerwoche eingerichtete Expertenjury würdigt die erfolgreiche Transformation der unternehmenseigenen IT-Organisation bei ...



„Blut an meinen Händen“

facebooks Fake-News-Versagen
PREVIEW online - Wie die Faust aufs Auge passt auch was eine ehemalige Mitarbeiterin jetzt über facebooks „Windmühlenkampf gegen Desinformationen“ und gezielter Manipulationen aufgedeckt hat. ...



Hilfreiche KI

HPI-Start-ups geehrt
PREVIEW online - Beim Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) sind viele Unternehmen immer noch zögerlich. Dabei birgt die Schlüsseltechnologie enormes wirtschaftliches Potenzial. Das Gründerteam onetask.ai möchte ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ