Artikel-Filter
HMI
IFA

Wenn die Roboter kommen

Wie wird KI unsere Gesellschaft verändern?

- FH Münster - Werden Roboter menschlicher sein als wir? Dieser Frage geht das Institut für Gesellschaft und Digitales (GUD) am 10.12. an der FH Münster in der Veranstaltung „Die Roboter kommen!“, einem Filmabend mit Diskussion zur Welt der Künstlichen Intelligenz“ nach. „Wir wollen die Auswirkungen von KI auf das künftige gesellschaftliche Zusammenleben aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren. Dabei ist es uns wichtig, dass jeder an der Veranstaltung teilnehmen kann: Vorkenntnisse zum Thema KI sind ausdrücklich nicht nötig“, sagt Dr. Sebastian Kurtenbach, Vertretungsprofessor am Fachbereich Sozialwesen und Mitglied im GUD.

Den Einstieg in die Diskussion liefert der Dokumentarfilm „Wir sind die Roboter“, Originaltitel „More Human Than Human“. Darin zeigen die Filmemacher Tommy Pallotta und Femke Wolting in 80 Minuten einige Beispiele, wie KI schon heute eingesetzt werden kann, aber auch welche Grenzen es – noch – gibt.

Die daran anschließende Podiumsdiskussion wird sich um Fragen der Folgen von KI für das gesellschaftliche Miteinander sowie des Verhältnisses von Technik und Mensch drehen. Moderator ist Prof. Dr. Gernot Bauer, FH-Vizepräsident für Forschung und Hochschulplanung sowie GUD-Mitglied.

Das Podium setzt sich aus Vertretern der Bereiche Soziale Arbeit, Kultur, Informatik und Medien zusammen. Eingeladen sind die Soziologin und Kulturwissenschaftlerin Caroline Y. Robertson-von Trotha und die ZDF-Redakteurin Sabine Bubeck-Paaz; aus der FH Münster sind Corline Brown, Studentin der Sozialen Arbeit, Prof. Dr. Jürgen te Vrugt vom Labor für Künstliche Intelligenz am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik sowie Dr. Gesa Linnemann vom Fachbereich Sozialwesen dabei.

Robertson-von Trotha, die Gründungsdirektorin des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hatte auch die wissenschaftliche Leitung des KI Science Film Festivals am KIT. Dort schaffte es der Film „Wir sind die Roboter“ in die Finalliste der besten Zwölf. Sie hält zu Beginn der Veranstaltung, im Anschluss an die Begrüßung durch FH-Präsidentin Prof. Dr. Ute von Lojewski, das Grußwort.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 10. Dezember, von 16:30 bis 19 Uhr am Fachbereich Sozialwesen, Friesenring 32, Raum 007, in Münster statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig.

Weitere Infos:

www.fh-muenster.de/gud/index.php

Pressekontakt
FH Münster
Pressestelle
Hüfferstraße 27
48149 Münster

ANZEIGE
ANZEIGE


Erster KI-Zwilling – So sparen Firmen nicht nur Geld

Weltpremiere auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL
ORS GROUP - Ab sofort können Unternehmen navigieren, wie ein Pilot seinen Flieger. KI macht´s möglich. Selbst auf spontane Ereignisse - wie zum Beispiel die Corona-Krise - schlägt die KI-Lösung der ...



13. DEUTSCHER INNOVATIONSGIPFEL

DIG 2020 Logos / Agenda
...



Mit der Gen-Schere HIV herausschneiden

UKE und HPI: Gemeinsam gegen HIV
UKE - Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und das Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (HPI) forschen gemeinsam an Methoden, um das Leben von HIV-positiven ...



Fliegend kostenfrei Surfen

WLAN im Flugzeug: Inflight Europa Flat
DTAG - Gratis WLAN über den Wolken Europas: Privatkunden der Deutschen Telekom können auf europäischen Kurz- und Mittelstreckenflügen der Lufthansa, Eurowings und Austrian Airlines mit der Inflight Europa ...



Fliegende KI

Roboter-Insekt im Book of Records
FESTO - Im Kapitel „Roboter“ werden die erstaunlichsten Rekorde aus der Welt der Superroboter und Künstlicher Intelligenz vorgestellt. Erstmals wird darin auch der BionicOpter als größtes fliegendes ...



Staus einfach überfliegen

Airbus Flugtaxi hebt erfolgreich ab
PREVIEW online - Sie sollen eine Lösung sein, um den immer mehr verstopften Straßen zu entfliehen. Flugtaxis bilden eine neue Mobilitäts-Generation. Allerdings werden sich dieses Transportvergnügen zunächst wohl nur gut ...



Wenn Roboter mit Menschen sprechen

Künstliche Sprachgenies: Unsagbar schnell
UiPath – Chats und Messenger drängen sich zunehmend in den Vordergrund bei der Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen. Jedoch können unterschiedliche Plattformen und eine Vielzahl an Anfragen das ...



Berührungslose Produktion der Zukunft

SupraMotion: Kontaktfrei, leise und sauber
FESTO - Die Anforderungen an die Reinigung und Sauberkeit von Produktionsanlagen steigen – besonders in Zukunftsfeldern wie Medizintechnik, Laborautomation oder Biotechnologie. Mit ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ