Artikel-Filter
IFA
MEDICA
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Innovativstes Produkt im Vorfeld der IFA

Fernüberwachung mit Smartfrog

PREVIEW online - Mit Smartfrog wird das Internet der Dinge (IoT) ein gutes Stück sicherer. Das junge Berliner StartUp hat eine pfiffige Videoüberwachung für Heim- und Kleinbüros gebastelt. Per Smartphone-App kann der Anwender ganz leicht seine Räume inspizieren, egal, wo er sich gerade aufhält. Die Lösung besteht aus einer IP-Kamera, einer App und einem Video-Cloud-Speicher. „Unser Produkt bietet einen direkten Mehrwert für den Alltag der Menschen”, erläutert Katharina Wild, Mitglied der Geschäftsleitung des Berliner Unternehmens Smartfrog, den Vorteil der Lösung. Die IP-Kamera besitzt einen Bewegungsmelder, einen Nachtsichtmodus und eine Zwei-Wege-Audioübertragung, Eine Besonderheit ist der achtfache Zoom, um Details besser zu erkennen. Der Clou: Die Fernüberwachung kann der Anwender bereits für weniger als 6 Euro im Monat im Abo beziehen - monatlich kündbar und ohne Mindestvertragslaufzeit. Die Fachpresse belohnte Smartfrog und kürte die Lösung zum innovativsten Produkt im Vorfeld der IFA.


Es ist immer ein gutes Gefühl, unterwegs zu wissen, dass zuhause alles in Ordnung ist. Mit Smartfrog kann der Anwender jederzeit via Smartphone nachsehen, was gerade in den eigenen vier Wänden passiert. Ganz einfach mit IP-Kamera und App. In nur 5 Minuten ein System einrichten, mit dem der Anwender per App von unterwegs sehen können, ob zu Hause alles ok ist - mit der Komplettlösung von Smartfrog geht das schnell, einfach, günstig und sicher.

Was ist das Besondere?

Smartfrog hat eine einfache und günstige Lösung zur Heimüberwachung entwickelt, die schon für 5,59 € im Monat erhältlich ist - ohne Mindestvertragslaufzeit und monatlich kündbar. Das Komplettpaket besteht aus HD-Kamera, App und 24 Stunden Videospeicher. In nur fünf Minuten installiert, kann der Anwender rund um die Uhr von überall in die eigenen vier Wände sehen, hören und sogar sprechen. Es genügt, die App herunterzuladen, sich zu registrieren und die Smartfrog Cam mit Strom und WLAN zu verbinden.

Smart Home - teuer und komplex?

Die meisten denken immer noch, dass der Einstieg ins Smart Horne komplex und teuer ist. Ganz Unrecht haben sie damit auch nicht. Smartfrog will zeigen, dass es auch anders gehen kann: einfach und günstig.

Wofür lässt sich die Cam einsetzen?

Mit Smartfrog kann der Anwender jederzeit von unterwegs über Smartphone, PC oder Tablet schauen, ob zu Hause alles in Ordnung ist. Die Komplettlösung ist auch ideal als Babyphone, zur Überwachung von Haustieren, Ferienwohnungen und Geschäftsräumen geeignet sowie zur Unterstützung von pflegebedürftigen oder älteren Menschen. Bei Geräuschen, oder wenn sich etwas bewegt, bekommt der Anwender sofort einen Alarm via E-Mail oder eine Push-Benachrichtigung auf das Smartphone.

Ist Smartfrog sicher?

Smartfrog verwendet höchste Sicherheitsstandards. Die Videodaten werden, ähnlich wie beim Online-Banking, sicher SSL verschlüsselt und in TÜV- und ISO-zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland aufbewahrt. Die Gesellschafter und Management-Mitglieder von Smartfrog gehören zu den Gründern und dem Management von Strata und AVG und haben dementsprechend jahrzehntelange Erfahrung mit der Sicherheit von sensiblen Daten und dem Umgang mit ihnen.

Welche Funktionen hat die Cam?

Zu den technischen Details der Smartfrog Cam in HD-Qualität gehören neben Alarmfunktion, Bewegungsmelder und Two-way-Audio auch die Nachtsichtfunktion und der 8-fache Zoom. Mit der Zeitraffer-Funktion lassen sich die Aufnahmen eines Tages in einen 5-Minuten Videoclip verwandeln und mit Freunden teilen. Es beinhaltet die App zur Verwaltung von bis zu 10 Kameras, eine Smartfrog Cam sowie Video-Cloudspeicher.

www.smartfrog.com/de

Pressekontakt
PREVIEW online
Redaktion
Eckerkamp 139b
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 930 460
press(at)pre-view-online.com

Google+ Facebook Twitter XING Pinterest Blogger LinkedIn Bit.ly Delicious Email Print Addthis


Download

Alexander Hauck, Pressesprecher des Berliner SmartHome-Anbieters Smartfrog, stellt auf der DIGITAL LIFESTYLE PREVIEW SmartHome-Neuheiten vor.
Quelle: PREVIEW
Download

Katharina Wild, Mitglied der Geschaeftsleitung des Berliner Unternehmens Smartfrog, präsentiert auf der DIGITAL LIFESTYLE PREVIEW die SmartHome-Cam, die Teil eines integrierten Nutzerkonzeptes ist.
Quelle: PREVIEW
Download

Katharina Wild, Mitglied der Geschaeftsleitung des Berliner Unternehmens Smartfrog, präsentiert auf der DIGITAL LIFESTYLE PREVIEW die SmartHome-Cam, die Teil eines integrierten Nutzerkonzeptes ist.
Quelle: PREVIEW
ANZEIGE
ANZEIGE


Ericsson treibt 5G-Standardisierung

Neue Mobilfunk- und Netztechnik
Ericsson – Vertreter von Ericsson und anderer großer Telekommunikationsunternehmen trafen sich kürzlich, um in einer Arbeitsgruppe der International Telecommunication Union (ITU), der Internationalen ...



Deutschlands nachhaltigste Firmen

Die Nomininierungen stehen
Deutscher Nachhaltigkeitspreis - Die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Unternehmen stehen fest. Im zehnten Jahr würdigt die Auszeichnung Unternehmen, die in vorbildlicher Weise ...



Weltweit erste per Gestik steuerbare Drohne

Aura macht das Fliegen zum Kinderspiel
- Mit Aura bringt KD Germany eine neue Art Indoor-Drohne auf den Markt, die durch einfache Handbewegungen gesteuert wird und mit der sich Drohnenfans ab sechs Jahren wie ein richtiger Superheld fühlen ...



Ein Tablet für die ganze Familie

Umfassender Kinderschutz und altersgerechte Spiele
- Digitalisierung und Tablets machen auch vor Kinderzimmern nicht halt – klar, High-Tech fasziniert auch schon die Kleinsten! Eltern hingegen sind oft besorgt, ob der Nachwuchs sicher im Netz unterwegs ist ...



WannaCry: Übt Nordkorea den Cyber-War

Der nächste Angriff kommt bestimmt
- Hunderttausende Computer in mehr als 150 Ländern wurden gehackt. Ist die weltweit größte Cyber-Attacke nur ein Warmklicken? Ziehen Nordkoreas Hacker und IT-Profis schon mal ins Manöver und üben für den ...



Aus Smartphone mach Tablet

Handy mit Doppel-Display
ZTE - Ein völlig neues Benutzererlebnis möchte ZTE den Kunden mit dem Axon M bieten: Ein klappbares Smartphone mit zwei Bildschirmen. Der clevere Trick: Das Smartphone mit dem Dual-Screen lässt sich zur ...



Mit der Rolltreppe in die Cloud

Deutsche Telekom und Huawei vernetzen KONE-IoT
DTAG - In den kommenden Jahren wird KONE seine Aufzüge, Rolltreppen und Türen weltweit mit der Cloud verbinden. Dabei arbeitet das Unternehmen zusammen mit T-Systems, der Geschäftskundensparte der ...



Weltweite PC-Verkaufszahlen sinken

Besserung im nächsten Quartal?
Gartner - Weltweit wurden im dritten Quartal dieses Jahres 67 Millionen PCs verkauft. Dies entspricht 3,6 Prozent weniger als im dritten Quartal 2016, so die vorläufigen Zahlen des IT-Research und ...



Fortschritte beim Quantencomputing

Intel liefert supraleitenden Test-Chip aus
PREVIEW online - Intel hat weitere Fortschritte im Bereich Quantencomputing erzielt. Der Chip-Hersteller lieferte einen supraleitenden 17-Qubit Testchip an das niederländische Forschungszentrum QuTech. Die beiden Partner ...



Highspeed für MeckPom

Glasfaser für die Provinz
PREVIEW online - Deutsche Glasfaser startet das erste Ausbauprojekt in Mecklenburg-Vorpommern. Bald schon surfen die Bürger in Admannshagen mit bis bis zu 1 Gigabit/s. Unternehmen können bis zu 10 Gigabit/s abrufen. Und ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / Kontakt