Artikel-Filter
IFA
MEDICA
Akkreditieren Sie sich hier zu den kommenden PREVIEWs

Kathrein präsentiert Netzwerk Vision 2022

Wie entwickelt sich die vernetzte Welt von morgen?

KATHREIN - Wie entwickelt sich die vernetzte Welt von morgen? Auf diese Frage gibt Kathrein mit seiner Netzwerk Vision 2022 eine Antwort. Das Unternehmen hat dafür das Modell einer zukünftigen Welt entworfen, in der das Kommunikationsnetz mit seinen unterschiedlichen Anforderungen anschaulich dargestellt wird. Kathrein unterscheidet vier Geografien mit spezifischen Vernetzungsbedarfen: große urbane Räume, Stadtrandbezirke, ländliche Gebiete und entlegene Gegenden.

Für die enorm steigenden Datenraten der Zukunft müssen die Mobilfunkanbieter ihre Netze ausbauen und umrüsten, damit die Kunden leistungsstarke und zuverlässige Verbindungen haben. Hinzu kommen neuartige Anforderungen an Mobilfunknetze aus Bereichen wie Industrie 4.0, Internet of Things (IoT) oder Connected Car.

Als Innovations- und Technologieführer in der vernetzten Welt hat Kathrein ein Projektteam ins Leben gerufen, um eine Vision für das Netzwerk der Zukunft zu entwickeln. „Neben unseren eigenen Fachleuten aus sämtlichen Geschäftsbereichen haben auch externe Spezialisten, darunter von IBM und T-Systems, in der Projektgruppe mitgearbeitet. Das hat einen facettenreichen und ganzheitlichen Blick auf das zukünftige Kommunikationsnetz gewährleistet“, sagt Ralf Exler, Leiter des Innovationsmanagements bei Kathrein.

Sechs Netzwerktrends bestimmen die Zukunft

Die Relevanz von Mega-, Technologie- sowie Markttrends für das Netzwerk der Zukunft wurde in der Analysephase intensiv diskutiert. Daraus hat Kathrein sechs Prognosen abgeleitet.

1. Massive Data (das Datenaufkommen steigt signifikant), 2. Massive Connectivities (die Anzahl der verbundenen Geräte wird ein Vielfaches der Weltbevölkerung erreichen), 3. Coverage Everywhere (nicht abgedeckte Gebiete werden mit neuer Netzinfrastruktur versorgt). 4. Convergence and Virtualisation (alle Anwendungen werden über ein konvergentes Netz übertragen und viele Netzkomponenten werden durch Softwarelösungen ersetzt und ergänzt), 5. New Business Models (eine Vielzahl von neuen Geschäftsmodellen wird ermöglicht) und schließlich 6. Overall Security (Daten und Applikationen müssen jederzeit und überall wirksam geschützt werden).

Diese sechs Kathrein-Prognosen beeinflussen maßgeblich die Übertragungs- und Zugangsnetze von morgen. Daraus hat das Projektteam die Netzwerk Vision 2022 abgeleitet.

Unterschiedliche Szenarien in unterschiedlichen Geografien

Vor allem in großen Städten wird es notwendig sein, die Kapazität der Netze um ein Vielfaches zu erhöhen. Bereits heute sorgt Kathrein mit seinem Micro C-RAN System K-BOW für optimale Indoor- und Campusversorgung. Für eine Netzverdichtung an Hotspots bietet das Unternehmen die innovativen Lösungen Kathrein Street Connect, Kathrein Inside Connect sowie eine 4-Port-Mikrozellantenne. Derartige Lösungen zur Netzverdichtung in Innenstädten gewinnen in Zukunft an Bedeutung. Auch ländliche Gebiete benötigen eine breitbandige Versorgung. Das ist beispielsweise notwendig für Connected Car- und IoT-Anwendungen sowie für vernetzte Landwirtschaft.

„Die Netzwerk Vision 2022 zeigt die Anforderungen an das Netz der Zukunft. Unsere Prognosen sind ein wichtiger Kompass für unsere Forschung und Entwicklung“, so Anton Kathrein, CEO der Kathrein-Gruppe. „In engem Austausch mit Kunden und Partnern werden wir die Netzwerk-Vision laufend ausbauen und weiterentwickeln.“

Pressekontakt
KATHREIN-Werke KG
Unternehmensmarketing
Anton Maier
Anton-Kathrein-Str. 1-3
83022 Rosenheim
E-Mail: presse@kathrein.de
Telefon: +49 8031 184-299
Fax: +49 8031 184-649

Google+ Facebook Twitter XING Pinterest Blogger LinkedIn Bit.ly Delicious Email Print Addthis


Download

Auf die Frage, wie sich die vernetzte Welt von morgen entwickelt, gibt Kathrein mit der Netzwerk Vision 2022 eine Antwort. Das Unternehmen hat dafür das Modell einer zukünftigen Welt entworfen, in der das Kommunikationsnetz mit seinen unterschiedlichen Anforderungen anschaulich dargestellt wird.
Quelle: KATHREIN-Werke KG
ANZEIGE
ANZEIGE


Ericsson treibt 5G-Standardisierung

Neue Mobilfunk- und Netztechnik
Ericsson – Vertreter von Ericsson und anderer großer Telekommunikationsunternehmen trafen sich kürzlich, um in einer Arbeitsgruppe der International Telecommunication Union (ITU), der Internationalen ...



Deutschlands nachhaltigste Firmen

Die Nomininierungen stehen
Deutscher Nachhaltigkeitspreis - Die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Unternehmen stehen fest. Im zehnten Jahr würdigt die Auszeichnung Unternehmen, die in vorbildlicher Weise ...



Weltweit erste per Gestik steuerbare Drohne

Aura macht das Fliegen zum Kinderspiel
- Mit Aura bringt KD Germany eine neue Art Indoor-Drohne auf den Markt, die durch einfache Handbewegungen gesteuert wird und mit der sich Drohnenfans ab sechs Jahren wie ein richtiger Superheld fühlen ...



Ein Tablet für die ganze Familie

Umfassender Kinderschutz und altersgerechte Spiele
- Digitalisierung und Tablets machen auch vor Kinderzimmern nicht halt – klar, High-Tech fasziniert auch schon die Kleinsten! Eltern hingegen sind oft besorgt, ob der Nachwuchs sicher im Netz unterwegs ist ...



WannaCry: Übt Nordkorea den Cyber-War

Der nächste Angriff kommt bestimmt
- Hunderttausende Computer in mehr als 150 Ländern wurden gehackt. Ist die weltweit größte Cyber-Attacke nur ein Warmklicken? Ziehen Nordkoreas Hacker und IT-Profis schon mal ins Manöver und üben für den ...



Orchester brillanter Köpfe

Die Schweiz steigt ins Rennen um AI ein
Mindfire - Talente werden derzeit weltweit gesucht, die in der Schweiz gemeinsam das menschliche Bewusstsein zu entschlüsseln versuchen. Der erste Schritt auf dieses Ziel hin, die Mindfire Mission-1, wird ...



HotSpot auf vier Rädern

CarConnect macht Alt- zu Smart-Autos
DTAG - Nicht nur Neuwagen können ein sogenanntes intelligentes und vernetztes Auto sein. Der CarConnect-Adapter und die dazugehörige Smartphone-App machen ab sofort viele  Autos ab Baujahr 2006 zu ...



Der gestapelte Farbsensor

Präzise Farberkennung mit maximaler Auflösung
Empa - Rot-, blau- und grün-empfindliche Farbsensoren aufeinanderschichten anstatt sie mosaikförmig aufreihen – mit diesem Prinzip könnten sich Bildsensoren mit einer noch nie dagewesenen Auflösung und ...



75 Teams kämpften um Titel beste `Health App Solution´

Sieger der MEDICA App COMPETITION 2017 ist `iSikCure´
Messe Düsseldorf - Ein Highlight der weltführenden Medizinmesse MEDICA ist jedes Jahr die MEDICA App COMPETITION, bei der Entwicklerteams aus allen Teilen der Welt sich einen Wettstreit um die beste ...



Neue Lebensstile: Neo-Hippie, Vorwärtsmacher

Sag mir wer Du bist funktioniert nicht mehr
Zukunftsinstitut - Sag mir dein Alter, deine Herkunft und deinen Familienstand und ich sag dir, wer du bist - Früher war das Leben einfach, doch in unserer hoch individualisierten und vernetzten Welt ...



ANZEIGE
Presse-Mitteilungen   RSS-Feed
ANZEIGE
About
PREVIEW online ist ein multimediales News-Portal für technisch Interessierte.
Ohne langes Suchen und Site-hopping finden Sie hier gewünschte Informationen. Mit einem Blick sehen Sie auf PREVIEW online sofort, welche Medien zu den jeweiligen Themen vorhanden sind. Eine optimale Kombination aus Kategorien, Schlagwort- und Volltextsuche erleichtert Ihnen das Finden gewünschter Informationen erheblich. Wenn Sie Wichtiges über Themen, Unternehmen, News, die Sie interessieren, nicht verpassen möchten, abonnieren Sie sich unseren NEWS-Allert.
Alle Infos sind nur 1 Klick entfernt - das ist PREVIEW online.
IMPRESSUM / Kontakt